CI-Element wave

Zeit und Lebensfreude schenken

Das erfolgreiche Projekt „Balu und Du“ im Rahmen von studium plus startet in eine neue Runde. 30 Studierende der Universität der Bundeswehr München übernehmen ehrenamtlich ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für Kinder aus der Grundschule an der Kafkastrasse in Neuperlach.
Zeit und Lebensfreude schenken

Die Studierenden mit ihren Patenkindern auf Zeit

In der letzten Januarwoche fand die Auftaktveranstaltung für das Studienprojekt „Balu und Du 2015" statt. 30 Studierende der Universität der Bundeswehr München (17 Männer und 13 Frauen), die an dem aktuellen Studienprojekt teilnehmen, lernten an diesem Tag ihre Patenkinder auf Zeit kennen, mit denen sie sich in den nächsten Monaten regelmäßig treffen werden. Das spannende Aufeinandertreffen hatten Prof. Karl-Heinz Renner (Professur für differentielle und diagnostische Psychologie), seine wissenschaftliche Mitarbeiterin Dipl.-Psychologin Nora-Corina Jacob und der Dipl.-Psychologe Martin Greisel von der Universität der Bundeswehr München zusammen mit der Projektkoordinatorin von „Balu und Du“, Renate Graf, vorbereitet.

Kinder auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden begleiten

„Balu und Du“ ist ein ehrenamtliches Programm, das Kinder im Grundschulalter fördert. Seit 2011 läuft es mit großem Erfolg als Lehrveranstaltungsreihe des Zentralinstituts studium plus der Universität der Bundeswehr München, die sich als erste Universität Bayerns an „Balu und Du“ beteiligte. Ein Jahr lang fördern Studierende unter Begleitung fachlich einschlägiger Wissenschaftler/-innen die Lebenskompetenzen von Kindern. Sie helfen ihnen sich in der Gesellschaft gut zu entwickeln und die Herausforderungen des Alltags erfolgreich zu meistern. Die Studierenden schenken den Kindern jede Woche einen Nachmittag um gemeinsam außerschulische Aktivitäten zu unternehmen und ihnen neue Erfahrungsfelder zu eröffnen – von Sport und Spiel über Museums- oder Zoobesuche bis hin zum gemeinsamen Kochen.  Darüber hinaus besuchen die Studierenden pro Trimester eine Lehrveranstaltung des Teams um Prof. Renner, das Anleitungen für das Projekt gibt und bei offenen Fragen unterstützt.

Dschungelbuch stand Pate

Der für eine wissenschaftliche Lehrveranstaltung ungewöhnliche Projektname „Balu und Du“ lehnt sich an den Zeichentrickfilm „Das Dschungelbuch“ von Walt Disney aus dem Jahr 1967 an. Die beiden Hauptfiguren des Films sind „Mogli“, ein Junge, der als Baby im Dschungel ausgesetzt wurde und den die Tiere des Urwalds adoptiert haben sowie „Balu“ , ein lebensfroher und starker Bär, der zum Freund und Beschützer des kleinen Mogli wird und mit ihm viele Abenteuer erlebt, die zugleich die Persönlichkeit des Kindes stärken.

 

CI-Element Spinner