CI-Element wave

Warum fliegt ein Flugzeug?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mädchen machen Technik“ war eine Gruppe Schülerinnen im Alter von 10 bis 12 Jahren bei der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik zu Gast. Drei Tage lang wurde beim Workshop unter der Leitung von Prof. Helmut Rapp theoretisch und praktisch veranschaulicht warum ein Flugzeug fliegt.
Warum fliegt ein Flugzeug?

Prof. Dr. Helmut Rapp erklärt worauf man bei der Konstruktion des "Indoor Flyer" besonders achten muss.

Warum etwas fliegt, das schwerer als Luft ist und welche Arten von Fluggeräten es gibt waren nur einige Themen am Einführungstag. Nach der Theorie ging es dann an den folgenden Tagen in die Praxis. Die Mädchen aus den Klassenstufen 5. und 6. durften sich im Rahmen der Veranstaltung selbst als Luft- und Raumfahrtingenieurinnen versuchen und konstruierten kleine Fluggeräte, die sich im Praxisversuch bewähren sollten.

Nur das Warten macht keinen Spaß

„Es macht Spaß zu basteln, nur das Warten bis der Leim getrocknet ist und man weitermachen kann stört ein wenig“ so die 11-jährige Lia. Konzentriert arbeiteten die Nachwuchsingenieurinnen an ihren Luftfahrzeugen. Auch Verzierungen durften hierbei nicht fehlen. Immer wieder versammelten sie sich gespannt um Prof. Rapp, der erklärte, was beim Bau der Flieger beachtet werden muss. Bei einem abschließenden Wettbewerb wurden die konstruierten Modelle dem Praxistest unterzogen. Am Beispiel von einfachen Konstruktionen, wie z.B. dem Indoorflyer konnten die Flugeigenschaften verschiedener Modelle veranschaulicht und erprobt werden.

Universitätsübergreifende Initiative

Seit 1998 wird das Ferienprogramm „Mädchen machen Technik“ erfolgreich an bayerischen Hochschulen durchgeführt. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen bereits im jungen Alter Einblicke und erste Erfahrungen in technischen Berufsfeldern zu ermöglichen. „Im Idealfall werden aus den Teilnehmerinnen zukünftige Studentinnen in technischen Berufen“ so Prof. Rapp auf die Frage, was sich die Universitäten von dem Ferienprogramm erhoffen. Er führte mit seinem Team, der Laboringenieurin Frau Dipl.-Ing. Karin Danneberg und dem wissenschaftlichem Mitarbeiter Herr Dipl.-Ing. Florian Hermsdorf, die Veranstaltung durch.

Weiterführende Informationen zum Programm: Mädchen machen Technik

Weitere Informationen zur Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik

 

 

CI-Element Spinner