CI-Element wave

Startseite Meldungen

Beförderung durch Verteidigungsminister
Beim Beförderungsappell auf dem Campus der Universität der Bundeswehr München werden 514 Oberfähnriche und Oberfähnriche zur See sowie 27 Offizieranwärter/-innen des Sanitätsdienstes durch Verteidigungsminister Dr. Thomas de Maizière zu Offizieren befördert.
Wir kochen Nachrichten
Prof. Sonja Kretzschmar und Dipl.-Journalistin Anne Röpke erklären in der dritten Kinderuni-Vorlesung, wie Nachrichten entstehen, aus welchen Teilen eine Nachrichtensendung aufgebaut ist und worauf es bei der Auswahl der Themen ankommt.
Studenten holen Lacrosse-Titel 2013
An der Universität der Bundeswehr München findet das diesjährige adh-Open Lacrosse statt. Bei den Damen kann sich das Team der WG Würzburg durchsetzen, bei den Herren gewinnen die Gastgeber.
Universität gewinnt Euro Excellence in Practice Award
Die Association of European Operational Research Societies (EURO) vergibt in Rom den diesjährigen „Euro Excellence in Practice Award”. Die Gewinner sind Prof. Andreas Brieden (Universität der Bundeswehr München), Prof. Peter Gritzmann und Dr. Steffen Borgwardt (beide TU München).
Studentin erhält Preis für hervorragenden Hochschulabschluss
Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch zeichnet fünf Absolventinnen der Ingenieurwissenschaften für ihre hervorragenden Leistungen aus. Eine der Preisträgerinnen ist Dr.-Ing. Diana Donath, die ihren Doktor der Ingenieur-wissenschaften an der Universität der Bundeswehr München gemacht hat.
Forschen im Jubiläumsjahr
Die Fakultäten der Universität der Bundeswehr München veranstalten in der zweiten Jahreshälfte weitere neun wissenschaftliche Kolloquien zum Thema „Innovation und Nachhaltigkeit“. Die Vortragsreihe wird in Form einer wissenschaftlichen Schriftenreihe veröffentlicht.
Präsident des Bundesamts für Personalmanagement zu Besuch
Georg Stuke, Präsident des Bundesamts für Personalmanagement informiert sich an der Universität der Bundeswehr München über die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Forschung, Weiterbildung, Wehrtechnik und Aeronautik.
Interdisziplinär und International
Am 12. August 2013 haben sich 52 Studierende und Wissenschaftler von acht europäischen Universitäten in der Universitätsbibliothek eingefunden. Anlass waren Präsentationen und Ausstellungen der dritten Europäischen Sommerschule zur Bautechnikgeschichte.
Ein ganz besonderes Ereignis
Die Sommeredition des Hochschulkuriers beschäftigt sich mit dem Festakt zum 40-jährigen Bestehen der Universität und dem daran anschließenden Beförderungsappell und informiert über die zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen im kommenden Herbsttrimester.
Das Phänomen des Fliegens
Ende August treffen sich Schülerinnen aus München im Rahmen des Ferienprogramms "Mädchen machen Technik", an der Universität der Bundeswehr München zu einem ganz speziellen Seminar. Eine Reise in die Flugzeugtechnik erwartete sie.
Die Welt wird vernetzter und smarter
Das vierte Forschungszentrum „CODE“ (Cyber Defence) präsentiert sich der Öffentlichkeit. An der Auftaktveranstaltung im Audimax der Universität der Bundeswehr München nehmen zahlreiche hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Militär teil.
Herzlich willkommen!
Die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München, Prof. Merith Niehuss und der Leiter Studentenbereich, Oberst Thomas Freitag begrüßen auf dem Appellplatz den Studierendenjahrgang 2013.
40-Jahr-Kolloquienreihe im Herbst
Die Fakultät für Informatik setzt Mitte September die Forschungskolloquienreihe im Jubiläumsjahr fort. Über den ganzen Herbst werden zahlreiche Veranstaltungen der Fakultäten stattfinden. Die IT-Spezialisten beschäftigen sich mit der „Beherrschbarkeit komplexer Systeme“.
Erfolg für selbstfahrendes Auto
Das selbstfahrende Auto der Universität der Bundeswehr München, das “MuCAR-3", lässt die Konkurrenz hinter sich und gewinnt den Wettbewerb „Autonomous Navigation" bei der Eurathlon 2013 in Berchtesgaden.
Neuer internationaler Kooperationspartner
Die Präsidentin der University North Georgia, Frau Prof. Dr. Bonita Jacobs, kommt im Oktober zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrags an die Universität der Bundeswehr München. Während ihres Besuches informiert sie sich über die zahlreichen Studienmöglichkeiten in Neubiberg.
Nach über 20 Jahren wieder Uni-Luft schnuppern
Ein Vierteljahrhundert nach ihrem Studienstart zieht es rund 20 Absolventen des Studienjahrgangs „Informatik 1988“ zurück an die Universität der Bundeswehr München. Der Dekan der Fakultät für Informatik, Prof. Mark Minas, begrüßt die Alumni auf dem Campus.
Gelungener Auftakt zum Bachelor-Studium für Feldwebel
Mit dem Bachelor-Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen“ bietet die Universität der Bundeswehr München erstmals ein Studium für Unteroffiziere an. Der Studierendenjahrgang 2013 startet mit 28 Teilnehmern.
Die Innovationstreiber
Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik beleuchtet in ihrem Forschungskolloquium Zukunftsthemen wie „Green Electronics“ oder „Smart City“ und zeigt, wie elektrotechnische Innovationen zu Nachhaltigkeit beitragen.
Dies academicus 2013
Sechs Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler erhalten beim diesjährigen Dies academicus ihre Auszeichnungen für hervorragende Promotionen und besondere Leistungen.
Veranstaltungshinweise
Zurück zur Startseite
Forum für wertvolle Unternehmenskontakte
Das 4. Unternehmensforum an der Universität der Bundeswehr München zeichnet sich durch die Beteiligung namhafter Firmen, zahlreiche Teilnehmer und qualitativ hochwertige Gespräche und Kontakte aus.
Johanniter-Unfall-Hilfe betreibt künftig die Kinderkrippe
An der Universität der Bundeswehr München entsteht die erste Kinderkrippe der Bundeswehr. Am 29. Oktober wurde der Vertrag mit dem künftigen Betreiber, der Johanniter-Unfall-Hilfe, unterzeichnet. Die Eröffnung ist für das Frühjahr 2014 geplant.
Nachhaltiges Bauen
Beim Kolloquium "Nachhaltigkeit und Innovation" der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften stehen die drei Themenkomplexe „Infrastruktur“, „Hoch- und Ingenieurbau“ und „Umwelt und Ausbildung“ im Vordergrund.
Kann man Muskeln hören?
Die Kinderuni-Vorlesung „Biosignale – Fenster zu unserem Körper“ von PD Dr.-Ing. Gerhard Staude lässt die Herzen der jungen Forscher nicht nur höher schlagen – die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hören ihrem eigenen Herzschlag auch zu!
Forschungsprojekt „Sicherheit im öffentlichen Raum“ beendet
Bei der Abschlusskonferenz im Amerika-Haus in München stehen neben grundsätzlichen Fragen zum Thema öffentliche Sicherheit die Bereiche Luftverkehrssicherheit und Internetsicherheit im Mittelpunkt der von Experten vorgetragenen und diskutierten Themen.
Wunsch oder Wirklichkeit?
Als Teil der Kolloquienreihe „Innovation und Nachhaltigkeit“ zum 40-jährigen Jubiläum der Universität der Bundeswehr München beschäftigt sich die Fakultät für Maschinenbau mit Möglichkeiten der nachhaltigen Energieversorgung.
Ehemaliger NATO-Generalsekretär besucht Universität
Der ehemalige NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer besuchte am 13. November die Universität der Bundeswehr München und sprach vor rund 250 Studierenden und Gästen zum Thema „Die derzeitige internationale Rolle der NATO und der EU“.
CFK - Ein besonderer Kunststoff
Die Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik und die Fakultät für Maschinenbau zeigen in ihrem Kolloquium den aktuellen Stand der CFK (kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff)-Forschung auf und geben einen Ausblick auf zukünftige Einsatzmöglichkeiten.
Nett sein können andere besser
Ausbilder Schmidt zeigt an der Universität der Bundeswehr München sein neues Soloprogramm "Schlechten Menschen geht es immer gut". 400 Zuschauerinnen und Zuschauer erleben im Audimax einen herrlich politisch unkorrekten Abend.
Staatssekretär Beemelmans besucht Neubiberg
Stéphane Beemelmans, Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung informiert sich über die Entwicklung der Kinderkrippe, trifft sich zum Gespräch mit der Präsidentin und hält einen Vortrag zum Thema "Bedeutung militärischer Werte in Leitungsfunktionen".
Kontinuität und Aufbruch
Die Fakultät für Humanwissenschaften beteiligt sich mit ihrem Kolloquium „Krise und Chance. Humanwissenschaftliche Perspektiven“ an der Kolloquienreihe der Universität – und hat dabei viel mehr zu feiern als nur ein Jubiläumsjahr.
Die feinen Unterschiede
Um den feinen Strich in der Tuschmalerei ging es bei der Vernissage der Malerin Ilka Schneider Ende November in der Halle 75. Wo sonst Sportlerinnen und Sportler zu Hause sind, fanden sich im schön gestalteten Rahmen zahlreiche Kunstfreunde zusammen, um deren Bilder zum Thema "Unterschiede" zu bewundern.
Arbeiten in der modernen Wirtschaft und Gesellschaft
Die Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften fragt in ihrem Forschungskolloquium nach „Fluch und Segen“ der schönen, neuen und vernetzten Arbeitswelt.
Gemeinsam durchstarten
Die Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik beleuchtet in ihrem Forschungskolloquium nicht nur aktuelle Entwicklungen und Innovationen, sondern blickt auch auf ihre Historie zurück und stellt ihre zukunftsfähigen Forschungsnetzwerke vor.
Leben in der Weltgesellschaft – Regieren im Weltstaat
Im letzten Forschungskolloquium im Jubiläumsjahr untersucht die Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften die sich verändernden Formen des nationalen und globalen Regierens sowie des Gehalts von nationaler und kosmopolitischer Gesellschaft im 21. Jahrhundert.
Feierlicher Abschluss
Ein ganz besonderes Jahr für die Universität geht zu Ende. Bei der zentralen Masterfeier im Audimax werden die besten Studierenden jedes Studiengangs und die Preisträger und Preisträgerinnen der Studienpreise für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.
Winterausgabe des Hochschulkuriers
Die dritte Jubiläumsausgabe des Hochschulkuriers wirft einen Blick auf die prominenten Besucher an der Universität, beleuchtet die Entwicklung der Forschung von 1973 bis heute und berichtet in einer Zusammenfassung über die Kolloquienreihe im Jubiläumsjahr.
Rüstzeug für interdisziplinäre Managementaufgaben
An der Universität der Bundeswehr München startet im April 2014 der berufsbegleitende Master-Studiengang Systems Engineering (M. Sc.). Er wird von der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik und vom Weiterbildungsinstitut casc getragen.
Universität nimmt an DEUBAUKOM 2014 teil
Im Rahmen des Projektes „Forschung für die zivile Sicherheit“ präsentiert sich das Institut für Mechanik und Statik und das Labor für Hydromechanik der Universität der Bundeswehr München Mitte Januar auf der Baufachmesse DEUBAUKOM 2014 in Essen.
Inspekteur der Marine besucht Universität
Admiral Axel Schimpf besucht Anfang Februar die Universität, hält einen Vortrag im Audimax und tauscht sich mit der Präsidentin, dem Leiter Studentenbereich und dem Leiter Studentenfachbereich A über die Belange der Studierenden aus.
Raumsonde soll auf Kometen landen
Forscher der Universität der Bundeswehr München beteiligen sich am Rosetta-Projekt. Sie arbeiten bei diesem europäischen Gemeinschaftsprogramm mit diversen renommierten Agenturen und Universitäten zusammen.
Lebenslust - wider dem Gesundheitswahn
Dr. med. Manfred Lütz, Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln, Psychologe und Theologe spricht beim Neujahrsempfang an der Universität der Bundeswehr München über Risiken und Nebenwirkungen der Gesundheit.
Lacrosse-Hallenturnier feiert 10jähriges Jubiläum
Das Isarbox-Hallenturnier findet seit 2004 an der Universität der Bundeswehr München statt. Auch in diesem Jahr kommen wieder zahlreichen Mannschaften aus ganz Europa auf den Campus.
Neues Studenten-Portal des Instituts für Journalistik
Mit dem crossmedialen Magazin X-media campus trägt das Institut für Journalistik der crossmedialen, praktischen Ausbildung Rechnung: Hier veröffentlichen Studierende der Fakultät Betriebswirtschaft journalistische Beiträge, die im Laufe ihres Studiums entstehen.
Erste Stiftungsjunior-Professur eingerichtet
Die erste Stiftungsjunior-Professur an der Universität der Bundeswehr München wird von der Katholischen Soldatenseelsorge gestiftet und trägt die Bezeichnung „Wehrmedizinische Ethik“. Sie soll in diesem Jahr ausgeschrieben und zum Jahresbeginn 2015 besetzt werden.
Von Viren, Würmern und Trojanern
Bei der ersten Kinderuni-Vorlesung im neuen Jahr erklärt Prof. Gabi Dreo Rodosek, was es mit Viren im Computer auf sich hat und wie man sich am besten gegen schädliche Angreifer schützen kann.
Neue Erkenntnisse über historische Baugerüste
Ende Februar nahmen mehr als 80 Teilnehmer aus Deutschland und den europäischen Nachbarstaaten am Kolloquium "Historische Baugerüste" teil. Die Veranstaltung wurde von Prof. Stefan M. Holzer und Dr.-Ing. Clemens Voigts (beide Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften) geleitet.
Marsballon-Test in der IABG Ottobrunn
In der Weltraumsimulationskammer der IABG in Ottobrunn findet ein spezieller Test für die Mission MIRIAM-2 statt. Dabei wird ein Ballon eingesetzt, der nicht wie gewohnt in der Atmosphäre aufsteigt, sondern aus dem Weltraum heraus in der Atmosphäre absinken soll.
Lesung mit Ex-Kommissar: Vom Tatort nach Afghanistan
Der Schaupieler und Buchautor Gregor Weber schildert Studierenden der Universität der Bundeswehr München seine persönlichen Erlebnisse über seinen Afghanistaneinsatz im vergangenen Jahr.
Auftakt in Wildbad Kreuth
Im Bildungszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung stellen Kollegiatinnen und Kollegiaten des Promotionskollegs „Konturen einer neuen Weltordnung“ ihre geplanten Dissertationsprojekte vor, die sich mit unterschiedlichen Fragen gegenwärtiger und künftiger Weltpolitik befassen.
Größter Expertentreff der Satellitennavigation
Internationale Experten aus Wissenschaft, Forschung und Politik diskutierten in der Münchner Residenz über die Zukunft von Galileo, GPS und anderen internationalen Systemen.
Feiern im Talar
Grund zur Freude für die Absolventen des MBA-Studiengangs "International Management" und ihre Professoren. Bei der Graduierung Ende März, die im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung in Straßlach bei München stattfindet, erhalten sie ihre Urkunden.
Von schwebenden Bällen und einem Dosenspuk
35 Schülerinnen im Alter von 13 bis 17 Jahren nehmen am Girls' Day 2014 teil und informieren sich über die Studien- und Karrieremöglichkeiten an der Universität der Bundeswehr München.
Neue Weiterbildungstudiengänge
Anfang April starteten zwei neue berufsbegleitende Master-Studiengänge an der Universität der Bundeswehr München. Damit wird das Angebotportfolio des Weiterbildungsinstituts casc für ausscheidende Offiziere nachhaltig erweitert.
Delegation der Universität gewinnt mehrere Preise in New York
Als Nachwuchs-Diplomaten zu glänzen vermochten Studierende der Universität der Bundeswehr München in New York. Mit drei Auszeichnungen kehrt die Delegation von der UNO-Simulation „National Model United Nations“ (NMUN) nach Neubiberg zurück.
Samba, Fußball und wissenschaftliche Projekte
Die 49. Ausgabe des Hochschulkuriers ist erschienen. Die aktuelle Ausgabe widmet sich dieses Mal im besonderen Maße dem Thema Fußball-WM in Brasilien, gibt einen Überblick über das Großereignis, stellt eine deutsch-brasilianische Forschungskooperation vor und beleuchtet die WM auch aus ökonomischer Perspektive.
Die „Campusküken“ gehen an den Start
Dr. Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Verteidigung, eröffnet zusammen mit der Präsidentin der Universität, Prof. Merith Niehuss die erste Kinderkrippe der Bundeswehr an der Universität der Bundeswehr München.
Fachtagung zum Thema „Coping“ am Department für Psychologie
Am 16. und 17. Mai fand an der Universität der Bundeswehr München die 19. Coping-Tagung am Department für Psychologie statt. Dabei ging es vor allem um den Prozess der Bewältigung von Stress und belastender Lebensereignisse.
Wenn es nicht mehr aufhört zu regnen
Die zweite Vorlesung der Kinderuni beschäftigt sich mit einem ganz aktuellen Thema, das auch in diesem Jahr wieder die Schlagzeilen beherrscht: dem Hochwasser. Die Schülerinnen und Schüler lernen, wie Hochwasser entsteht, welche Gefahren es mit sich bringt und wie man sich dagegen schützen kann.
Volles Haus bei der 2. Medienfachtagung
Über 130 Gäste nahmen Mitte Mai an der zweiten Medienfachtagung des Instituts für Journalistik teil. Hochkarätige Experten aus den verschiedensten Bereichen diskutierten miteinander und mit den Studierenden über die Zukunft der Medien.
Athene Racing Team stellt Elektro-Rennwagen „KRATOS“ vor
Nach der Präsentation des ersten Rennwagens im Februar 2013 stellen die Studierenden vom Athene Racing Team Ende Mai ihr zweites großes Projekt, den elektrisch angetriebenen Formula Student Rennwagen „KRATOS“, der Öffentlichkeit vor.
4. Münchener Tunnelbausymposium an der Universität
Am 23. Mai 2014 fand das 4. Münchener Tunnelbausymposium in Neubiberg statt. Mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der Einladung des Fördervereins Konstruktiver Ingenieurbau und der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen (STUVA).
Grosses Interesse am Tag der offenen Tür
In diesem Jahr stand der Tag der offenen Tür unter dem Motto „Entdecken und Erforschen“. 4.000 Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, sich einen Eindruck von den zahlreichen Studienmöglichkeiten und Forschungseinrichtungen zu verschaffen.
Beförderung durch Staatssekretär
Beim Beförderungsappell auf dem Campus der Universität der Bundeswehr München werden 524 Oberfähnriche und Oberfähnriche zur See sowie 45 Offizieranwärter/-innen des Sanitätsdienstes durch den Parlamentarischen Staatssekretär Markus Grübel zu Offizieren befördert.
Studierende der Universität gewinnen priME Cup
Beim größten deutschlandweiten Managementwettbewerb für Studierende und Young Professionals gewinnt das Team der Universität der Bundeswehr München den begehrten priME Cup auf überregionale Ebene (Professionals Cup).
Kluge Köpfe bei Gedächtnismeisterschaft
An der Universität der Bundeswehr München fanden am 18. und 19. Juli die "Memo Masters" statt. Die Veranstaltung wurde von Studierenden der Universität mitorganisiert. Der Sieger stellte gleich zwei neue Weltrekorde auf.
Networking mit hochrangigem Gastredner
Mit der Abschlussfeier der Präsenzstudienphase, dem sogenannten „MBA Master-Cut 2014“, geht für einen weiteren Jahrgang des MBA-Studiengangs „International Management“ ein wichtiger Studienabschnitt zu Ende.
1. Performance Based Contracting-Symposium
Ende Juli fand an der Universität der Bundeswehr München das 1. Performance Based Contracting-Symposium statt. Bei dem Workshop der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften wurden vertragliche Lösungswege für komplexe Investitionsprojekte mit langen Planungs- und Nutzungszyklen vorgestellt und diskutiert.
50. Ausgabe des Hochschulkuriers
Der Hochschulkurier feiert Jubiläum. Ein Blick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Magazins, das 1983 an der damaligen Hochschule der Bundeswehr in Neubiberg aus der Taufe gehoben wurde.
Hochschulkurier Uni BW Muenchen
Warum fliegt ein Flugzeug?
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mädchen machen Technik“ war eine Gruppe Schülerinnen im Alter von 10 bis 12 Jahren bei der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik zu Gast. Drei Tage lang wurde beim Workshop unter der Leitung von Prof. Helmut Rapp theoretisch und praktisch veranschaulicht warum ein Flugzeug fliegt.
Symposium zum Thema Nachhaltigkeit in der Regionalentwicklung
Mitte September fand an der Universität der Bundeswehr München ein Symposium zum Thema Nachhaltigkeit in der Regionalentwicklung in Europa statt. Internationale Experten diskutierten einen Tag lang über aktuelle regionalökonomische Probleme und erörterten Lösungsansätze.
Willkommen in Neubiberg
Die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München, Prof. Merith Niehuss und der Leiter Studentenbereich, Oberstleutnant Detlev Adelmann begrüßen auf dem Appellplatz den Studierendenjahrgang 2014. Nach einer Einführungswoche beginnt für die Studierenden ab dem 1. Oktober der Studienalltag.
Wider das Vergessen
Die Universitätsbibliothek eröffnet ihre Jahresausstellung „Zukunft braucht Erinnerung“ in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. . Anlass ist das Gedenkjahr 2014, in dem sich der Ausbruch des Ersten Weltkrieges zum einhundertsten Male jährt.
10. Japanisch-Deutsches Brückensymposium
In Zusammenarbeit mit dem Osaka Institute of Technology und der Kyoto University wurde von der Technischen Universität München und der Universität der Bundeswehr München in diesem Herbst zum zehnten Mal das Japanisch-Deutsche Brückensymposium ausgerichtet.
Preis für hervorragenden Hochschulabschluss
Staatssekretär Bernd Sibler zeichnet in München fünf Absolventinnen der Ingenieurwissenschaften für ihre hervorragenden Leistungen aus. Eine der Preisträgerinnen ist Dr.-Ing. Maria Magdalena Jarczyk, die ihren Doktor der Ingenieurwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München gemacht hat.
20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte
Die langjährige Gleichstellungsbeauftragte der Universität der Bundeswehr München, Dr. Irmingard Böhm, verabschiedet sich mit einer abwechslungsreichen Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte“ aus ihrem Amt.
Dies academicus 2014
Acht Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler erhalten beim diesjährigen Dies academicus ihre Auszeichnungen für hervorragende Promotionen/Habilitationen und besonderes Engagement.
Kleines Jubiläum für die Karrieremesse
Bereits zum 5. Mal findet das Unternehmensforum an der Universität der Bundeswehr München statt. Vertreterinnen und Vertreter von 20 Unternehmen und Institutionen präsentieren sich im Foyer des Audimax den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern.
Symposium 40 Jahre Erstflug "MRCA TORNADO"
In diesem Jahr jährt sich zum vierzigsten Mal der Erstflug des Mehrzweck-Kampflugzeuges TORNADO. Anlässlich dieses besonderen Jubiläums fand Ende Oktober an der Universität der Bundeswehr München ein Vortrags-Symposium mit mehr als 200 Gästen statt.
Staatssekretär Grübel zu Gast an der Universität
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung, Markus Grübel besucht die Universität der Bundeswehr München, begleitet wird er vom Mitglied des Bundestages Florian Hahn.
Forschungszentrum CODE auf den Münchner Wissenschaftstagen
Das Forschungszentrum Cyber Defence (CODE) der Universität der Bundeswehr München nimmt an den 14. Münchner Wissenschaftstagen teil und stellt den zahlreichen Besuchern seine verschiedenen Aufgabenbereiche, wie z.B. das Thema "Cyber-Sicherheit", vor.
6. Bau-Protect Workshop in Bad Reichenhall
Am 18. und 19. November 2014 fand unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gebbeken, Professor Dr. rer. nat. Klaus Thoma (Fraunhofer Ernst-Mach-Institut) und Dipl.-Ing. Michael Klaus (Wehrtechnische Dienststelle für Schutztechnik WTD52) der 6. Bau-Protect Workshop statt.
Kraftwerke unter dem Flügel
Die letzte Vorlesung der Kinderuni in diesem Jahr beschäftigt sich mit dem Thema Flugtriebwerke. Die technischen Informationen, die Professor Dr.-Ing. Stefan Bindl für seine Zuhörerschaft bereithält, begeistern nicht nur Jungen sondern auch viele Mädchen.
Einmal kurz die Welt retten
In einer Simulation der Vereinigten Nationen erproben sich 60 Studierende als Nachwuchs-Diplomaten. Die Konferenz „SecMUN 2014“ (Security Model United Nations) stellt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei eine echte Herkules-Aufgabe: Lösungen zu finden für die drängendsten Probleme der Weltpolitik.
Gute Resonanz für Universität auf acqua alta 2014
Das Institut für Mechanik und Statik und das Institut für Journalistik präsentieren sich mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) auf der Fachveranstaltung acqua alta in Essen. Dort stellen sie ihr Projekt zur Forschung für die zivile Sicherheit vor.
Feierliches Finale
Ein Höhepunkt für die Absolventinnen und Absolventen des Studienjahrgangs 2010: Sie erhalten im Rahmen der Masterfeierlichkeiten ihre Urkunden. Bei der zentralen Masterfeier werden 16 Preisträger der Studienpreise für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.
Ehemaliger deutscher Botschafter besucht Universität
Der ehemalige deutsche Botschafter in Moskau, Dr. Ernst-Jörg von Studnitz besucht die Universität der Bundeswehr München und spricht vor mehr als 150 Studierenden und Gästen zum Thema "Europa in der Krise um die Ukraine".
51. Ausgabe des Hochschulkuriers
Ein neues Jahr hat begonnen, 2014 ist zu Ende gegangen. Was bleibt ist die Zeit zur Reflektion des Vergangenen, der Veränderungen und auch der Blick auf neues, vielleicht sogar Unbekanntes.
Auszeichnung für Erfinder
Prof. Andreas Knopp, Dipl.-Ing. Robert Schwarz und Prof. Berthold Lankl erhalten aus den Händen der Präsidentin Prof. Merith Niehuss die Anerkennungsurkunden von Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen für ein im November 2013 erteiltes und durch die Bundeswehr in Anspruch genommenes Patent.
Neues Mitglied im Wissenschaftsrat
Prof. Ursula Münch wird ab Februar 2015 für drei Jahre Mitglied im Wissenschaftsrat. Die von Bundespräsident Joachim Gauck und Bundesbildungsministerin Johanna Wanka unterzeichnete Ernennungsurkunde hat die an der Universität der Bundeswehr München zurzeit beurlaubte Professorin bereits erhalten.
Nachdenkliche Töne beim Neujahrsempfang
Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Dr. h.c. Charlotte Knobloch ist Festrednerin des diesjährigen Neujahrsempfangs der Militärseelsorge. Vor rund 200 Gästen spricht sie über die demokratischen Werte, die es gilt zu verteidigen.
Vizeadmiral Joachim Rühle besucht Universität
Joachim Rühle, Abteilungsleiter Personal im Bundesministerium der Verteidigung kommt zum Antrittsbesuch nach Neubiberg. Vor Ort informiert er sich über die aktuellen Entwicklungen an der Universität der Bundeswehr München.
Zeit und Lebensfreude schenken
Das erfolgreiche Projekt „Balu und Du“ im Rahmen von studium plus startet in eine neue Runde. 30 Studierende der Universität der Bundeswehr München übernehmen ehrenamtlich ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für Kinder aus der Grundschule an der Kafkastrasse in Neuperlach.
„Facebook und Co.- interessant, informativ, unheimlich?“
Prof. Gabriele Goderbauer-Marchner gibt bei der Kinderuni einen Einblick in das soziale Netzwerk „Facebook“. 30 Schülerinnen und Schüler lernen in der Vorlesung, was sie beim Umgang mit dem virtuellen Medium beachten sollten.
Stipendiatenauswahl in Kirgistan
Zwei Professoren der Universität der Bundeswehr München engagieren sich ehrenamtlich als DAAD-Gutachter und wählen kirgisische Stipendiaten aus, die ab Herbst an deutschen Universitäten studieren und forschen.
Lösungen für extreme Hochwasserereignisse
Am 27. Februar 2015 wurde das Deutsch-Indische Verbund-Forschungsvorhaben „FloodEvac“ in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) offiziell gestartet. Deutscher Koordinator ist Prof. Dr.-Ing. habil. Norbert Gebbeken von der Universität der Bundeswehr München.
Alles hängt mit allem zusammen
US-Sicherheitsexpertin Melissa Hathaway spricht an der Universität der Bundeswehr München vor rund 50 Gästen zum Status quo des Internets und gibt einen Ausblick auf wichtige Fragestellungen für dessen zukünftige Entwicklung.
Weltpolitik im Umbruch
Im Bildungszentrum Wildbad Kreuth diskutieren Doktorandinnen und Doktoranden des Promotionskollegs „Konturen einer neuen Weltordnung“ ihre Projekte mit fachkundigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.
CI-Element Spinner