Dr. Steffi Rudel

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleitung VeSiKi
 

Dr. Steffi Rudel

Projektleitung VeSiKi
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

 

 


Forschungsschwerpunkte

  • Prozess-Simulation
  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Petri-Netze
  • IT-Sicherheit
  • Kritische Infrastrukturen

Vita

2016 - jetzt
Festanstellung als wissenschaftliche
 
Mitarbeiterin und Projektleiterin,
 
Universität der Bundeswehr München
2012 - 2016
Externe Promotion an der Universität
 
Duisburg-Essen zum Thema
 
„Prozess-Simulation in KMU“,
 
Abschluss: Dr. rer. pol.,
 
Gesamtprädikat: magna cum laude
2009 - 2015
Festanstellung als Beraterin für
 
IT-Sicherheit und Simulation bei der
 
GPP Service GmbH & Co. KG
2005 - 2009
Shop-Assistant Vertrieb bei E-Plus
2005 - 2006
Studium Master of Systems Engineering
 
an der FH München, Abschluss:
 
Master of Systems Engineering
2003 - 2005
Festanstellung als Wirtschaftsingenieurin
 
(FH) bei Denso Automotive Deutschland
 
GmbH
1996 - 2002
Studium Wirtschaftsingenieurswesen
 
an der FH München, Abschluss:
 
Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)

Publikationen

Rudel, S.: Prozess-Simulation in KMU – Entwicklung und Analyse eines Petrinetz-basierten Baukastensystems als Instrument zur Modellierung und Simulation von Produktions- und Logistikprozessen – speziell ausgelegt zur Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Dissertation. Universität Duisburg-Essen 2016.

Kipker, D.-K., Rudel, S., Lechner, U.: VeSiKi – Allgemeine IT-Sicherheitsbedrohungslage unter besonderer Berücksichtigung des Bevölkerungsschutzes. In: BBK Bevölkerungsschutz, No. 4/2016, S. 34-36.

Rieb, A.; Hofmann, M.; Laux, A.; Rudel, S.; Lechner, U.: Wie IT-Security Matchplays als Awarenessmaßnahme die IT-Sicherheit verbessern können, in Leimeister, J.M.; Brenner, W. (Hrsg.): Proceedings der 13. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik (WI 2017), St. Gallen, S. 867-881.

Rudel, S., Schimmel, M., Zelewski, S.: Prozess-Simulation in kleinen und mittleren Unternehmen. In: productivITy, No. 1/2017, S. 31-33.

Rudel, S., Rieb, A.: Technik vs. Mensch: Was nutzt ein hoher technischer Standard, wenn die Schwachstelle Mensch umgangen wird? In: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (Hrsg.): Digitale Gesellschaft zwischen Risikobereitschaft und Sicherheitsbedürfnis. Tagungsband zum 15. Deutschen IT-Sicherheitskongress, 16.-18.5.2017 in Bonn. SecuMedia:  Gau-Algesheim 2017, S. 345-352.

 

 

Dr. 
Steffi Rudel
 
 
 
 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Professur für Wirtschaftsinformatik 
Fakultät für Informatik

Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Gebäude 41/500 Raum 2502
Telefon + 49 (0) 89 - 6004 - 2207
steffi.rudel@unibw.de