Zeitstandprüfmaschine

<<< Festkörperuntersuchungen 

 

Zeitstandprüfmaschine

Die Zeitstandprüfmaschine dient zur Ermittlung des Kriechverhaltens von Baustoffen.

Funktionsprinzip

Die Probekörper werden über einen hydraulischen Zylinder über einen längeren Zeitraum unter Druckspannung gesetzt und gehalten. In regelmässigen Abständen werden die aufgetretenen Verformungen an den Probekörpern mittels Meßuhren ermittelt.

 

Technische Daten

Hersteller: Walter + Bai AG
Baujahr: 2008-10
Typ: 400 HKB
Prüfkraft: max. 400 kN
Kolbenhub: 20 mm
Distanz zwischen Druckplatten: 0 – 1050 mm
Masse Prüfstand: 480 kg
Gasdruckspeicher: Stickstoff (N2)

 

<<< Festkörperuntersuchungen