Viskomat

<<< Untersuchungen an Bindemitteln und Zusatzstoffen 

 

Viskositätsmessungen für Suspensionen (Viskomat NT)

Anwendung

Mit dem Viskomat NT wird die relative Viskosität von Suspensionen wie Zementleim, Zementmörtel oder ähnlichen Suspensionen von Mörteln mit Korngröße von bis zu zwei Millimetern bestimmt.
Aus den gewonnen Größen der rel. Viskosität lassen sich Rückschlüsse auf
-    Ansteifverhalten
-    Wirkungsweise von Zusatzmitteln und –stoffen
-    Einwirkung von Außentemperaturen der geprüften Stoffe ziehen.

 

Aufbau

Das Gerät besteht aus einer Halterung für den Messtopf die fest fixiert auf einen Rotationsantrieb angebracht ist sowie den höhenverstellbaren Messkopf, der je nach Prüfgut die verschiedenen Messpaddel aufnimmt (Mörtelpaddel mit Temperaturfühler für Mörtel < 2 mm, Leimpaddel mit Temperaturfühler für Leim < 0,5 mm) und den Drehmomentsensor enthält. In einem separaten Gehäuse befindet sich die Ansteuer-/ Auswerteelektronik.


Während der Messung erfolgt die Temperaturmessung in einem im Messpaddel integrierten Temperatursensor. Eine Temperierung des Prüfgutes ist über einen Kyrostaten möglich.

Es können frei definierte Prüfabläufe angelegt werden. Aufgezeichnet werden jeweils Zeit, Drehmoment, Drehzahl/Winkel und Temperatur.

 

Technische Daten

Hersteller: Schleibinger Testing Systems
Drehmoment: +/- 200 Nmm
Drehzahl: 0,001 - 200 min-1
Prüfgutmenge: 370 ml
Winkelauflösung: 1 * 10-4 Grad
Winkelgenauigkeit über
eine Umdrehung:

2 * 10-2 Grad

 

 

                                      

 

<<< Untersuchungen an Bindemitteln und Zusatzstoffen