Bindemittel+Zusatzstoffe

Untersuchungen an Bindemitteln und Zusatzstoffen

Im Bindemittellabor werden leim- und mörteltechnische Untersuchungen sowie Prüfungen an leichten und normalen Gesteinskörnungen durchgeführt. Hierfür stehen Standardgeräte wie z.B. Mörtelmischer, Vicatgerät, Gaspyknometer, Siebmaschinen und Geräte für die Bestimmung rheologischer Eigenschaften wie z.B. Viskomat NT, Schwindkegel, Mörtelauslauftrichter, Marsh-Trichter zur Verfügung. Neben Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten werden hier Eingangs­unter­suchungen an den Ausgangsstoffen für Mörtel- / Betonversuche durchgeführt.

Probenvorbereitung

Bestimmung der Mahlfeinheit
Untersuchungen zum Hydratationsverhalten

Rheologische Untersuchung

Frischmörteluntersuchung
  • Erstarrungszeiten und Raumbeständigkeit n. DIN EN 196-3
  • Wasseranspruch nach Puntke n. DAfStb-Richtlinie "Selbstverdichtender Beton" 2003-11
  • Schwindkegel

Dichtebestimmung

  • Gaspyknometer n. DIN 66137-2
  • Kapillarpyknometer
  • Flaschenpyknometer n. DIN EN 1097-6
  • Wasseraufnahme leichter GK über BVK-Verfahren n. DIN EN 459-2
  • Einlaufgerät nach Böhme