An der Professur für Wandel und Nachhaltigkeit werden im FT 2017 Masterarbeiten zu folgenden Themen vergeben

 

Potentiale und Grenzen der Bioökonomie – Deutschland und USA im Vergleich

Der Ökologische Fußabdruck bio-basierter Kunststoffe

Kaskadennutzung nachwachsender Rohstoffe in der Bioökonomie

Der anthropogene Einfluss auf das natürliche Ertragspotential der Böden als die dritte Dimension des Ökologischen Fußabdruckes

Die Bodenqualität als Biokapazität im dreidimensionalen Ökologischen Fußabdruck

Stadtentwicklung von deutschen Metropolen im Spannungsfeld der Migration

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte unter Angabe von bis zu drei Präferenzen an Claudia Düvelmeyer (claudia.duevelmeyer@unibw.de).