Studienprojekt 2015

„Ökonomie im Film“

Inhalt:

Jeweils zwei Studenten erarbeiten gemeinsam zu einem Film (siehe Liste) unter Berücksichtigung der unten genannten Punkte sowie unter selbstständiger Zuhilfenahme entsprechender ökonomischer Fachliteratur einen Vortrag (20 Minuten), welcher auch als erste Gliederung der schriftlichen Ausarbeitung (15 Seiten) dient.

Zusätzlich ist die Erarbeitung einer themenbezogenen Literaturarbeit (5 Seiten) gefordert!

 

  • Um welchen Sektor handelt es sich?
  • Welche Marktform, Wirtschaftsordnung, Währungssystem etc. wird im Film behandelt?
  • Erklären Sie mit Hilfe mindestens eines theoretischen Modells das behandelte ökonomische Problem!
  • Bewerten Sie anhand theoretischer, wirtschaftshistorischer und empirischer Fachliteratur die Wirklichkeitstreue der Darstellung ökonomischer Entwicklungen/Problematiken/Konflikte etc. und inwieweit diese für die Zuschauer simplifiziert/zugespitzt worden sind.
  • Wie werden ökonomische Probleme/Konflikte im Film gelöst?
  • Welche Maßnahmen konnten oder können dazu beitragen, dass die dargestellten ökonomischen Probleme in der Realität gelöst wurden bzw. gelöst werden können?
  • Wodurch verleiht das ökonomische Problem dem Film Spannung?

Filme:

  • Der Börsenhai
  • Cleveland versus Wallstreet
  • Chinatown
  • Heaven‘s Gate
  • Promised Land
  • Thank you for Smoking
  • Thomas Becket
  • A Day at Races

 

Nach erfolgter Aufteilung durch die Professur Hepp nennen die Studenten Herrn Brun (sebastian.brun@unibw.de) drei Themenpräferenzen.

Der Termin der Kick-Off Veranstaltung und die Themenvergabe werden dann zeitnah veröffentlicht!

 

Bitte beachten Sie, dass in Ergänzung zum Studienprojekt auch die individuell angefertigte Literaturarbeit (5 Seiten) als Prüfungsleistung in die Modulnote eingeht. Die Themenvergabe erfolgt in Absprache mit der betreuenden Professur.

« Januar 2018 »
Januar
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031