Ich heiße Sie herzlich willkommen auf den neuen Internetseiten der Universität der Bundeswehr München!

Mit ihrem Webauftritt präsentiert sich die Universität der Bundeswehr München in frischem, ansprechendem Design mit vielen neuen Inhalten und Features. Darin spiegeln sich Dynamik, Innovationskraft sowie Internationalität in Forschung und Lehre auf unserem grünen Campus wider, der in die attraktive Wissenschafts- und Wirtschaftsregion München eingebettet ist.

 Die Mehrheit unserer etwa 3.000 Studierenden gehört der Bundeswehr an, doch bei uns studieren mittlerweile auch zivile Studierende erfolgreich. Die Universität der Bundeswehr München ist dem Bundesministerium der Verteidigung zugeordnet und bietet ein ziviles Intensivstudium (Bachelor und Master) mit einer hervorragenden Betreuungssituation im Kleingruppenprinzip, was in dieser Form sonst fast nur an Privatuniversitäten zu finden ist. Hinzu kommt das transdisziplinäre studium plus, das unsere Studierenden neben ihren Fächern absolvieren, um ihren Horizont zu erweitern und berufsrelevante Schlüsselqualifikationen zu erwerben. Die jungen Talente werden nicht nur während des Studiums an der Universität der Bundeswehr München bestmöglich gefördert und gefordert, sondern dank unseres Alumninetzwerkes auch später sehr gut begleitet.

Surfen Sie zu den Homepages unserer technisch-ingenieurwissenschaftlichen sowie geistes- und sozialwissenschaftlichen Fakultäten und entdecken Sie unsere spannenden Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Sie werden dort den zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft begegnen. Ein wichtiger Fokus liegt etwa auf Cyber Defence und Security; so entsteht mit CODE eines der größten Forschungszentren in diesem Bereich in Europa.

Last, not least können Sie einen Blick auf das breite Angebot an Freizeitaktivitäten auf unserem Campus werfen und feststellen, dass es von den Studierendenwohnheimen zu den modernen Sportstätten nicht weit ist.

Die Universität der Bundeswehr München freut sich auf Sie.

Unterschrift Niehuss.png

Prof. Dr. Merith Niehuss

Präsidentin