Eingeschränkter Zugriff auf Zeitschriftenartikel des Verlags Elsevier

11 Juli 2018

Noch immer konnte zwischen dem Elsevier-Verlag und der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen – vertreten durch die Hochschulrektorenkonferenz – keine grundsätzliche Einigung über die Rahmenbedingungen eines künftigen deutschlandweiten Publish&Read-Vertrags erzielt werden (Projekt DEAL ). Die erneute Unterbrechung der Verhandlungen nimmt Elsevier nun zum Anlass, den Zugang zu aktuellen Inhalten der im Rahmen der DEAL-Verhandlungen deutschlandweit koordiniert gekündigten Zeitschriften jetzt abzuschalten. Dies betrifft an der Universität der Bundeswehr München alle seit dem 01.01.2017 erschienenen Artikel. Viele Zeitschriften mussten jedoch aufgrund der immensen Preissteigerungen schon früher gekündigt werden.

Bis auf Weiteres stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen, um an Artikel aus von Elsevier verlegten Zeitschriften zu kommen:

  • Zugriff auf ältere Jahrgänge
    Von den Vertragsverhandlungen unberührt besteht grundsätzlich Zugriff auf ältere Jahrgänge (bis Ende 2016) bei allen vormals von der UniBW M lizenzierten Elsevier-Zeitschriften. Welche älteren Jahrgänge verfügbar sind, ist in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) verzeichnet. Teilweise sind auch Printausgaben verfügbar, die im OPAC nachgewiesen sind und entweder in den Lesesaal bestellt oder (von hierfür Berechtigten) über den Campuslieferdienst bestellt werden können.
  • Zugriff auf aktuelle oder nie lizenzierte Artikel
    Für alle nicht verfügbaren Artikel steht Ihnen gebührenfrei die Fernleihe zur Verfügung.
    Darüber hinaus haben sich in der Praxis auch die direkte Ansprache der Autoren sowie die Nutzung sozialer Netzwerke bewährt. Sollten diese Wege nicht erfolgreich sein nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir suchen nach einer Lösung.

 

Weitere Informationen zu den Verhandlungen mit Elsevier finden sich in der Pressemeldung der HRK.

Weitere Informationen zum Projekt DEAL und zu den Verhandlungszielen: https://www.projekt-deal.de