Marietta Schmidt-Kiefer

Dr. Marietta Schmidt-Kiefer
externe Dozentin, Zentralinstitut studium plus

Ausbildung


 

  • Studium der Arbeits- und Industriesoziologie/Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    Abschluss Diplom und Promotion
  • Studium der Rechtswissenschaften/Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

 

 

Berufliche Tätigkeit/Erfahrungen


 

  • Zentralinstitut für Arbeitsmedizin, Berlin
  • Johannes-Gutenberg-Universität Mainz/Institut für Medizinische
    Soziologie und Psychologie, Lehr- und Forschungstätigkeit
  • Unternehmen der Pharmaindustrie (Personalentwicklung)
  • Seit 1994 selbständige Trainerin und Beraterin bei Industrieunternehmen, Finanzdienstleistern und Verbänden
  • Zusammenarbeit mit General a.D. Helge Hansen & Partner in der Personalberatung für Sozialkompetenz
  • Lehrauftrag an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

 

Weiterbildung


 

  • Personalreferent/Personalentwicklung in Kooperation mit der  Universität Duisburg-Essen
  • Coaching und Prozessbegleitung/Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

 

Trainings- und Arbeitsschwerpunkte


 

Strategische Personal- und Organisationsentwicklung – Beratung, Begleitung und Implementierung

  • Implementierung und Begleitung moderner Konzepte zur Personal- und Organisationsentwicklung
  • Einführung und Begleitung von Führungsinstrumenten (Mitarbeitergespräche, Funktionsbeschreibungen, institutionelle Verankerung der Personalentwicklung)
  • Einführung und Begleitung von Führungskräfteentwicklungsprogrammen
  • Implementierung und Begleitung von Change Management-Prozessen

 

Seminare und Workshops

Human Performance Management  - Führung und Zusammenarbeit

  • Change Management – Führen in Zeiten der Veränderung, Personal- und Organisationsentwicklung, Teambildung, Führung
  • Führen in komplexen Arbeitssituationen, Zeit für Führungsaufgaben, Prioritätenmanagement, Delegation und Motivation
  • Besprechungen und Meetings professionell leiten – effektives Besprechungsmanagement
  • Transferbegleitung der Führungskräfte und Mitarbeiter nach Workshops, Potenzialentwicklung, Werte
  • Die Führungskraft als Coach – Effektive Coaching-Verhaltensweisen im Führungsalltag
  • Work-Life-Balance für Führungskräfte und Mitarbeiter
  • Lösungsorientierte Gesprächsführung und Konfliktmanagement

 

Personal Performance Management – Potenzialentwicklung

  • Coaching von Führungskräften und Spezialisten (Coaching-Konzept)
  • Persönlichkeitsentwicklung – Selbstbild/Fremdbild – Stärken/Potenzial - Rollenverständnis
    • Training und Moderation von Entwicklungsprozessen im    Team (Team Coaching und Prozessbegleitung)
    • Besprechungsmanagement sowie Zeitkultur und Prioritätenmanagement
  • Outdoor-Training und Coaching zur Entwicklung und Festigung  sozialer Kompetenzen

 

Wissenschaftliche Arbeiten


 

  • Vortragstätigkeit zu den Themen „Führung und Zeitkultur“
  • Wissenschaftliche Begleitung eines Modellversuchs zu einem integrativen Weiterbildungskonzept