PD Dr. Peter Münch-Heubner

PD Dr. Peter Münch-Heubner
externer Dozent, Zentralinstitut studium plus

 

Privatdozent an der Universität Augsburg; Lehrbeauftragter des Zentralinstituts studium plus der Universität der Bundeswehr München; Wissenschaftlicher Kooperationspartner der Hanns-Seidel-Stiftung

Studium der Politikwissenschaft, der Orientalistik und der Neueren Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Sprachenstudium des Persischen, des Arabischen und des Ivrith), abgeschlossen 1987 mit dem Magister Artium .

Studentischer Mitarbeiter am Geschwister - Scholl-Institut der LMU. 1986 bis 1989 studentischer und dann wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr.

1990-1992 Forschungsstipendiat der Volkswagenstiftung.

1993 Promotion zum Dr. phil. an der Universität der Bundeswehr. Prüfungsfächer: Geschichte, Orientalistik und Politikwissenschaft. Seit 1988 auch als freier Journalist tätig, so für Die Zeit, Die Welt, Frankfurter Rundschau, Das Parlament, den Rheinischen Merkur, die NZZ.

Seit 1998 wissenschaftlicher Kooperationspartner der Hanns-Seidel-Stiftung. Durchführung mehrerer Forschungsprojekte im außereuropäischen Bereich. Schwerpunkte sind der Nahe und der Mittlere Osten, Südostasien , der Themenbereich Islam generell sowie der südwestpazifische Raum.

2003–2007 Lehrbeauftragter im Bereich GA der Universität der Bundeswehr München-Neubiberg. Januar 2008 - 2009 Lehrbeauftragter im studium plus. Schwerpunkte der bisherigen Lehrveranstaltungen: Der Nahe und der Mittlere Osten, der arabisch-israelische Konflikt, die Türkei, der Iran, Zentralasien und Afghanistan.

2007- 2010 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Augsburg . Schwerpunkt: Außereuropäische Geschichte.

2010 Habilitation an der Universität Augsburg 2010-2013 und 2014- Privatdozent an der Universität Augsburg 2011 -

Freier Mitarbeiter der Prager Zeitung

2015 Lehrbeauftragter an der Universität der Bundeswehr

2015 Durchführung eines Projekts für das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration im Archiv der Gemeinde Kissing zum Thema der Integration der Vertriebenen nach 1945.

2017 Veröffentlichung der Habilitationsschrift: Sanfter Paternalismus. Entstehung, Geschichte und Gegenwart des Sozial- und Interventionsstaates in Australien; Reihe Zivilisationen & Geschichte, herausgegeben von Ina Ulrike Paul und Uwe Puschner, Band 49, Frankfurt am Main 2017.

 

Navigation