Kokott-Weidenfeld

Prof. Gabriele Kokott-Weidenfeld
externe Dozentin, Zentralinstitut studium plus

Bei ihrer langjährigen Lehr- und Beratungstätigkeit liegt der inhaltliche Arbeitsschwerpunkt von Frau Prof. Kokott in rechtlichen und sozialen Fragestellungen, die mit den Themenfeldern Familie, Kinder und Jugendliche, Gleichstellungs-, Bildungs- und Medienpolitik zu tun haben. Es ist ihr besonders wichtig, Rechtsthemen für Nichtjuristen verständlich und lebensnah  zu „übersetzen“. Sie bildet Studierende  in mehreren Studiengängen  an der Hochschule Koblenz aus, sie leitet dort eine Weiterbildung für Mitarbeiter in den Jugendämtern und sie hat Lehraufträge an weiteren Hochschulen. Als Politikerin,  Prof. Kokott war 15 Jahre Abgeordnete im Landtag Rheinland-Pfalz, hat sie intensive Einblicke in die Alltagsprobleme der Menschen, in die Arbeit von Institutionen und das Zusammenspiel von gesellschaftlichen Abläufen erhalten können.

Publikationen

  • Was Eltern wissen sollten - Rechtsfragen im Alltag mit Kindern, C. H. Beck 2015
  • Rechtsgrundlagen für soziale Berufe, Wochenschau-Verlag, 2013
  • Buchbeiträge in:

-         Hurrelmann/Schulz (Hrsg.), Wahlrecht für Kinder, BeltzJuventa  2014

-         Friesenhahn/Braun/Ningel, Handlungsräume in der Sozialen Arbeit, Barbara Budrich 2014

  • Familie und Recht, UNI-Auditorium, DVD und CD, 2010
  • Die Frau und ihre Rechte, Bergisch-Gladbach 1986, 2. Auflage 1990
  • Rezensionen/ Ratgeberartikel /Kolumnen in Zeitschriften
Navigation