Franziska Torma

Dr. Franziska Torma
externe Dozentin, Zentralinstitut studium plus

Franziska Torma studierte Neuere und Neueste Geschichte, Theaterwissenschaft und Alte Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Ruhr-Universität Bochum. 2009 promovierte sie mit einer Arbeit zu deutschen Forschungsreisen nach Mittelasien. Sie ist Research Fellow (wissenschaftliche Mitarbeiterin) am Rachel Carson Center for Environment and Society (LMU-München). Ihre Veröffentlichungen behandeln die Geschichte des Alpinismus, des Tierschutzes in Afrika, sowie Themen der (post-)kolonialen Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der deutschen kolonialen Kultur und Ideologie. Zur Zeit arbeitet sie an einem Projekt zur Geschichte der Meeresbiologie. Forschungsschwerpunkte sind Wissenschafts-, Kultur- und Umweltgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, postcolonial studies und Ansätze des spatial turn.

Nach einer Tätigkeit als  Research Fellow (wissenschaftliche Mitarbeiterin) am Rachel Carson Center for Environment and Society (LMU-München, 2009-2012), beruflichen Stationen in Harvard (fellowship am CES, 2012/2013) und der Universität Augsburg (2013-2015) ist sie nun als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Technikgeschichte tätig.


 

Navigation
Franziska Torma