Albrecht Matthaei

Dr. Albrecht Matthaei
externer Dozent, Zentralinstitut studium plus

Von 1995-2002 Studium der Fächer Klassische Archäologie, Kunstgeschichte und Alte Geschichte in München, Freiburg, Florenz, Köln und Bonn. 2006 Promotion an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms Universität Bonn mit einer Arbeit zum Thema „Münzbild und Polisbild Untersuchungen zur Selbstdarstellung kleinasiatischer Poleis im Hellenismus“. Von 2006 bis 2012 Arbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München als Koordinationsassistent des DFG Schwerpunktprogramms 1209 „Die hellenistische Polis als Lebensform“ und des Feldforschungsprojekts „Die Chora von Pergamon (Türkei)“. Seit 2012 Koordinator des „POMPEII SUSTAINABLE PRESERVATION PROJECT“ am Fraunhofer-Institut für Bauphysik und seit 2015 Koordinator des Max-Planck – Fraunhofer Kooperationsprojekts „Pompeji als Restaurierungsarchiv und Expositionslabor“ am Fraunhofer-Institut für Bauphysik und am Max-Planck Institut für Kunstgeschichte (Florenz).

Navigation