Dienstliches

Dienst an der UniBw M

Militärische Informationen über den Studierendenbereich

Der Studierendenbereich der Universität der Bundeswehr München ist in die Studierendenfachbereiche A, B, C, D und Aero aufgegliedert, in denen die Studierenden der jeweils unterschiedlichen Studiengänge untergebracht sind.

Im Studierendenfachbereich A finden sich die Studierenden des Studiengangs Luft- und Raumfahrttechnik sowie der Fachhochschulstudiengänge Maschinenbau, Elektrotechnik und Technische Informatik wider.

Im Fachbereich B sind die Studiengänge Bauingenieurwesen und Umwelttechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Wirtschaftsinformatik, sowie Mathematical Engineering zusammengefasst.

Im Studierendenfachbereich C sind die Studierenden der Studiengänge Staats- und Sozialwissenschaften, Bildungswissenschaften, Sportwissenschaften und Psychologie beheimatet.

Beim Fachbereich D sind die Studierenden der Wirtschafts- und Organisationswissenschaften sowie des Fachhochschulstudiengangs Wirtschaft und Journalismus untergebracht.

Beim Studierendenfachbereich Aero sind die Studierenden des 2015 neu eingeführte Studiengang für Piloten, Aeronautical Engeneering beheimatet.

Insgesamt sind neben den studierenden Soldaten und Soldatinnen und den zivilen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen 135 Stammsoldaten und - soldatinnen an der Universität der Bundeswehr beschäftigt.

Dienstantritt

Informationen zum Dienstantritt können Sie den jeweiligen u.a. Studierendenfachbereich entnehmen.

Der Studierendenfachbereich A umfasst die Studiengänge Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau (FH) und Elektrotechnik und technische Informatik (FH).
Mehr
Der Studierendenfachbereich B umfasst die Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematical Engineering, Bauingenieurwesen und Elektrotechnik.
Mehr
Der Studierendenfachbereich C umfasst die Studiengänge Humanwissenschaften, Sozialwissenschaften und Sportwissenschaften.
Mehr
Der Studierendenfachbereich D umfasst die Studiengänge Wirtschafts- und Organisationswissenschaften, Management und Medien (FH).
Mehr
Der Studierendenfachbereich Aero umfasst den in 2015 neu eingeführte Studiengang für Piloten, Aeronautical Engeneering.
Mehr

Unterstellungsverhältnis

Der Dienst am Standort Universität der Bundeswehr München weist einige Besonderheiten auf:

Die militärischen Angehörigen der Universität der Bundeswehr München befinden sich an einer zivilen Dienststelle außerhalb der Streitkräfte und sind somit aus der durchgängigen Befehlskette der Streitkräfte herausgelöst. Truppendienstlich ist die Universität der Abteilung Personal des Bundesministeriums der Verteidigung unterstellt und wird auf der Grundlage dienstlicher Weisungen/Anordnungen geführt.

Dienststellenleiter ist die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München, die soldatischen Rechte und Pflichten der hier beschäftigten Soldatinnen und Soldaten bleiben davon unberührt. Die aufgrund des Soldatenstatus wahrzunehmenden truppendienstlichen Angelegenheiten werden durch die Präsidentin sichergestellt.

Zu ihrer Unterstützung in diesen Angelegenheiten wurde ein „Beauftragter für Angelegenheiten des militärischen Personals“ eingerichtet – diesen Posten hat der Leiter des Studentenbereichs inne. Der LtrStudBer ist im Regelfall Disziplinarvorgesetzter der Soldaten und Soldatinnen der Universität der Bundeswehr München und im Hinblick darauf Vorgesetzter nach § 3 VorgV (vgl. Dresdner Erlass vom 01.04.2012).

Dienstzeitregelung an der UniBw M

Im Vergleich zu anderen militärischen Einrichtungen sind die Regelungen bezüglich Dienstort und –zeit anders gelegen:

Der Dienstort ist bei einem Studium an der Universität der Bundeswehr München weit gefasst. Der Dienstort für Studierende ist der gesamte Bereich des Münchner Verkehrsverbunds (siehe Abb. Unten). So wird den Studierenden ermöglicht, auch während der Dienstzeit bspw. Recherchen außerhalb des Campusgeländes durchzuführen.

Die Rahmendienstzeit ist Montag bis Donnerstag von 07:30 bis 16:45 Uhr und freitags 07:30 bis 13:00 Uhr. In dieser Zeit müssen sich die Studierenden innerhalb des MVVs befinden. Vorlesungen, die außerhalb der Rahmendienstzeit stattfinden, können nicht über Dienstzeitausgleich vergütet oder als Freistellung vom Dienst genommen werden (vgl. Zentralerlass Ausgleich besonderer zeitlicher Belastungen der Soldatinnen und Soldaten (B-1431/1)), da akademische Veranstaltungen außerhalb der Rahmendienstzeit nicht anrechenbar sind.

Ableisten der Individuellen Grundfertigkeiten an der UniBw M

Der Hauptauftrag aller Studierenden ist, das Studium bestmöglich und in der kürzest möglichen Zeit abzuschließen.

Darüber hinaus sind die meisten Studierenden allerdings Soldaten, die jährlich ihre individuellen Grundfertigkeiten ableisten müssen.

Dazu gehören:

  • Basis Fitness Test
  • Kleiderschwimmen
  • Märsche
  • ABC-/Se-Ausbildung
  • Einsatz-Ersthelfer-Ausbildung
  • Schießausbildung

sowie das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens.

Militärische Weiterbildung

Die nach den Anschlägen vom 11. September 2001 grundlegend veränderte sicherheitspolitische Lage, die Teilnahme der Bundeswehr an der Operation Enduring Freedom sowie die Fortführung der Einsätze auf dem Balkan machen deutlich, dass der begonnene Reformprozess, also der Umbau der Bundeswehr und die konsequente Ausrichtung auf künftige Aufgaben eher beschleunigt werden müsste als dass er verzögert werden darf. Die Bundeswehr ist im Einsatz und wird künftig noch stärker eine Einsatzarmee werden, eingesetzt im Rahmen der NATO und der EU, bzw. unter dem Dach der Vereinten Nationen.

Mehr

Militärische Wissenschaftliche Mitarbeiter

An unserer Universität leisten 36 Offiziere Dienst als Wissenschaftliche Mitarbeiter (WiMiOffz), überwiegend versetzt auf Beamtenwechselstellen. Die meisten dieser Offiziere sind Soldaten auf Zeit (SaZ 12 - 15), einige sind Berufssoldaten und haben ihre Verwendung entweder unmittelbar nach Abschluss ihres Studiums oder nach einer Zwischenverwendung in der Truppe angetreten.

Mehr

 

Wappen

 

Studierendenbereich der Universität der Bundeswehr in München

Formulardatenbank Nur mit RZ-Kennung einsehbar

Organigramm des Studierendenbereichs der UniBw München

Unterstellungs- verhältnis der Universität der Bundeswehr in München