Entwicklung und Test eines Versuchsträgers für optische Druckmessungen in der Klein-Triebwerksversuchsanlage (KTVA)

9 Mai 2018

Hintergrund:

Im Mehrzweck-Windkanal (MZW) des Instituts werden verschiedene Sonden kalibriert, die für Messungen im Hochgeschwindigkeits-Gitterwindkanal genutzt werden. Die Sonden müssen dabei bei verschiedenen Anstellwinkeln in drei Raumrichtungen vor der Düse des MZW ausgerichtet werden können. Aufgrund neuer Anforderung soll die vorhandene Traversiervorrichtung weiterentwickelt werden.

Ziel der Arbeit:

Zunächst soll die vorhandene Traversiervorrichtung analysiert und auf Optimierungspotential geprüft werden. Basierend auf den zusätzlichen Anforderungen und Randbedingungen des Windkanals soll ein Konzept für eine Neu- bzw. Weiterentwicklung entworfen werden. Dieses ist danach am Rechner konstruktiv umzusetzen. Nach erfolgreicher Konstruktion besteht die Möglichkeit, die Konstruktion auch praktisch auszuführen. Im Rahmen der studentischen Arbeit ist eine Dokumentation des Konzeptes und der Konstruktion zu erstellen.

 

Betreuer: Marcel Börner

Ausschreibung als PDF