Sprachtandem ist eine sinnvolle Unterstützung ergänzend zu einem Sprachkurs oder auch für das Selbststudium, egal, ob man eine Sprache gerade erst zu lernen anfängt, oder schon ein paar Jahre gelernt hat und eine Möglichkeit für den aktiven Sprachgebrauch sucht.

Beim Sprachtandem finden sich in der Regel zwei Lernpartner unterschiedlicher Muttersprachen zusammen und helfen ihrem Tandempartner, die jeweilige Muttersprache des anderen zu erlernen. Der Tandempartner kann Vokabeln und den Gebrauch bestimmter Wörter erläutern, bei Grammatikfragen helfen und vor allem kann so das aktive Sprechen und Zuhören geübt werden.

Um ein Sprachtandem zu starten, können wir die Plattform Seagull von der Universität Greifswald empfehlen. Hier kann man nach Tandempartnern suchen, mit denen man sich online oder bei räumlicher Nähe auch persönlich treffen kann.
Unterstützend bietet die Plattform Arbeitsmaterial in verschiedensten Sprachen vom Anfänger bis zum Mittelstufenniveau an, mit dem man sich auf das nächste Tandem-Gespräch vorbereiten kann und so eine systematische Grundlage für das gemeinsame Lernen hat.