Univ.-Prof. Dr.-Ing. Roger Förstner

Institut für Raumfahrttechnik LRT-9
Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Tel: +49 89 6004-3571
E-Mail: roger.foerstner@unibw.de

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Roger Förstner
Prof. Roger Förstner ist Gründungsmitglied des Forschungszentrums SPACE und Inhaber der Professur für Raumfahrttechnik am Institut für Raumfahrttechnik und Weltraumforschung.

Der Bereich Raumfahrttechnik des Instituts für Raumfahrttechnik & Weltraumnutzung beschäftigt sich mit einer Vielzahl relevanter Themen der Raumfahrt und Satellitentechnik sowohl in der Forschung als auch in der Lehre. Die Forschungsschwerpunkte unseres Instituts sind u.a. Entwicklung und Durchführung der Radio Science Experimente (u.a. auf Rosetta, MarsExpress oder NewHorizions), Sicherheit im Orbit, Simulation der Weltraumumgebung und Landeprozessen, hochautonomer Betrieb von Raumfahrzeugen, sicherer Formationsflug sowie Rendezvous und Docking.  An unserem Institut überprüfen wir Missionsentwürfe auf deren Durchführbarkeit und arbeiten an Projekten zur Vermeidung von Weltraummüll. Ferner simulieren wir präzise Landungen zur Erhöhung der Autonomie von Raumfahrzeugen. Damit verbunden ist das autonome Fehlermanagement, das zusammen mit weiteren Forschungsgebieten auch Erkenntnisse und Anforderungen an autonome Fahrzeuge liefert. Unser Institut ist u.a. beteiligt an Projekten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und arbeitet auch mit anderen Universitäten zusammen.

Unser Team ist interdisziplinär aufgestellt und besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern u.a. aus der Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik, Geophysik sowie Mathematik.

SPACE – Forschungsschwerpunkt Raumfahrttechnik

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Institutsseite   Raumfahrttechnik


Zurück zur Mitgliederübersicht


Fotos: © Universität der Bundeswehr München; Foto: Siebold; Bildbearbeitung: Nietsch / Just Imagine; Fotos: Thomas Benz