Dr.-Ing. Robert Schwarz

Institut für Informationstechnik
Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Tel: +49 89 6004-7540
E-Mail: robert.schwarz@unibw.de

Dr.-Ing. Robert Schwarz ist Mitglied des Forschungszentrums SPACE und Leiter der Forschungsgruppe „Satellite Networks and Waveforms“ am Institut für Informationstechnik.

Satellitenkommunikationssysteme sind ein integraler Bestandteil komplexer Kommunikationsinfrastrukturen und sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. So erfüllen sie bereits heute wichtige Aufgaben wie den klassischen Broadcast von TV-Signalen, die Übertragung von Sprach- und Videonachrichten oder sorgen für eine Internetanbindung in sonst schwer zugänglichen Gebieten auf der Erde in denen eine terrestrische Infrastruktur fehlt oder nur sehr unwirtschaftlich zu errichten wäre. Mega-Konstellationen aus teils mehreren Tausend niedrigfliegenden Satelliten sollen zudem absehbar eine flächendeckende Versorgung mit Internetdiensten und die Vernetzung von Millionen von Devices mit dem „Internet-der-Dinge“ ermöglichen. Die Integration solcher Systeme in bereits bestehende Netzwerke sowie die Einbindung in zukünftige terrestrische Kommunikationsinfrastrukturen spielen eine zentrale Rolle für das Gelingen solcher Vorhaben und letztlich die Akzeptanz neuer Dienste beim Nutzer. Moderne Mobilfunkstandards sehen sogenannte Non-Terrestrial-Networks bereits vor. Die Grenzen aus der Sicht des Anwenders zwischen terrestrischem Mobilfunk und der satellitengestützten Funkkommunikation verschwimmen zunehmend.

Dr.-Ing. Robert Schwarz leitet am Institut für Informationstechnik die Forschungsgruppe „Satellite Networks and Waveforms“ und forscht an innovativen Lösungen zur Signalverarbeitung und der Integration von Satellitennetzwerken und terrestrischen Netzwerken für künftige Satellitensysteme.

 

Collage_Schwarz.png

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Professurseite  Informationsverarbeitung


Zurück zur Mitgliederübersicht


Foto Dr. Schwarz: © Just Imagine / Thomas Benz
Collage: © Universität der Bundeswehr München