Zentralinstitut studium plus

Ein Begleitstudium für alle Studierenden

studium plus ist seit Einführung des Bologna-Prozesses integraler und verpflichtender Bestandteil jedes Studienganges.

Ziele des Begleitstudiums studium plus

  • Horizontwissen (Wissen über die eigenen Fachgrenzen hinaus)

  • Orientierungswissen (Eigenständiges und kompetentes Urteilen in aktuellen Themen und Diskussionen)

  • Handlungswissen (Mediation, Konfliktlösung, interkultureller Dialog)

  • Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen

 

Seminare - Einblicke & Ausblicke
Auswahl aus den Seminarthemen des WT 15 und FT15

Aktuelle Weltpolitik und Politikgeschichte:

  • Risiken zerfallender Staaten in Afrika - Umfassende Sicherheit und sicherheitspolitische Erwägungen
  • Quo vadis Europa? Der alte Kontinent in einer neuen Welt
  • Afrika – Kontinent der Zukunft
  • Großmacht wider Willen – Deutschlands Rolle in der Welt des 21. Jahrhunderts

Militär in Geschichte und Gegenwart:

  • Zurück zu den Anfängen? Der Wandel der NATO seit 1949 und die sicherheitspolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts
  • Die Sicherheitspolitik des Iran in Geschichte und Gegenwart
  • Mythos Königgrätz. Moderne Militärgeschichte am Beispiel einer Schlacht von 1866
  • Lessons Learned Afghanistan: Wo steht das Land nach 13 Jahren ISAF Einsatz?

Technik und Innovation:

  • Bionik
  • Warum fliegt ein Flugzeug? - Einblicke in verschiedene Fachgebiete der Luft- und Raumfahrttechnik
  • Streifzüge durch Teilgebiete der Informatik

Datenschutz und Recht:

  • Grundlagen des Patentrechts für Ingenieure
  • Biologie und Recht
  • Horrorvision aller Datenschützer: der gläserne Mensch! Was passiert mit meinen Daten? Datenschutz im Internet, Arbeitsrecht, Gesundheitswesen etc.
  • IT-Sicherheit in Deutschland – Science Fiction und Realität: Eine Analyse der Gefährdung von Staat, Wirtschaft und Bürgern in der Post-Snowden Ära

Sprachen, Literatur und Philosophie:

  • English for Academic Purposes
  • Think-Tank Philosophie: An den Grenzen des Bewusstseins
  • Erich Maria Remarques „Im Westen nichts Neues“ und die deutsche Literatur zum Ersten Weltkrieg
  • Military Issues in English

Psychologie:

  • Psychologie des Glücks: Glück und Zufriedenheit als Voraussetzung für volle Leistungsfähigkeit
  • Psychologie von A bis Z

Kunst und Musik:

  • Anders sehen – Moderne Kunst als Schule der Wirklichkeitswahrnehmung
  • Musik hören, Musik verstehen – Einblicke in musikalische Genres und Epochen

Studienbegleitung:

  • Informationskompetenz und wissenschaftliches Schreiben
  • Lern- und Informationskompetenz erwerben
  • Lernen und Gedächtnis

Wissenschaftliche Planspiele:

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Entscheidungen im politischen System der Bundesrepublik Deutschland
  • Wir gründen eine Allianz! Die Verhandlungen zur Gründung der NATO 1948/49

 

Trainings - Einblicke & Ausblicke
Auswahl der Trainingsthemen des HT 14 bis WT 15

  • Assessment - Menschen besser kennen lernen

  • Bestenauswahl im Spannungsfeld zwischen Existenznotwendigkeit und ethischer Verantwortung

  • Die Kunst der Improvisation. Grundlagen einer kreativen Handlungsstrategie

  • Entscheidungsmanagement

  • Führen und Begleiten im Wandel: sich selbst und andere in Change-Prozessen führen

  • Führung in der freien Wirtschaft - welche Werkzeuge kann ich für die Truppe nutzen?

  • Interkulturelles Training – Unterwegs in islamischen Welten

  • Kommunikation - Reden ist Silber. Sich verstehen ist Gold

  • Kommunikation im internationalen Kontext

  • Moderne Geschäftsethik – ethisch handeln im geschäftlichen Alltag

  • Projekte sicher zum Erfolg führen - Projektmanagement und Führung

  • Schneller, höher, weiter – alles gleichzeitig. Komplexe Studiums- und Arbeitssituationen: Prioritätenmanagement

  • Soziale Kompetenzen aktiv erwerben - Planung und Bau eines Klettergerüsts

  • Sozialkompetenz – Erfolgsfaktor in Studium und Beruf

  • Umgang mit Zeit – die eigene Zeitperspektive entdecken

  • Unternehmensethik und werteorientierte Führungstechniken

  • Vernetztes Denken in Ausbildung, Management und Planung

  • Wirkung und Einfluss der Medien