Angebotene Seminare im Wintertrimester 2011

Etablierte und Außenseiter – eine Einführung in die Soziologie der Migration

Dozent

Dr. Ulrike Heß-Meining

Kurzbeschreibung

In der aufgeregten Diskussion unserer Tage – etwa um Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ – gerät der differenzierte Umgang mit dem wichtigen Thema Migration leicht außer Blick. Dieses Seminar soll dazu verhelfen, sachliche, wissenschaftlich fundierte Kenntnisse zu erwerben und zu vertiefen.

Lern- und Informationskompetenz erwerben

Dozent

Dr. Stephan Rupp

Kurzbeschreibung

Das Seminar gliedert sich in zwei Abschnitte: Im ersten Teil des Seminar werden Erkenntnisse aus der Lernpsychologie für die Förderung von Lernkompetenzen im Studium vorgestellt und diskutiert. Aus diesen Erkenntnissen werden praxiserprobte Lernstrategien für eine erfolgreiche Bewältigung des Studiums abgeleitet und eingeübt. Im zweiten Teil des Seminars wird in Theorie und Praxis Informationskompetenz vermittelt: die Fähigkeit, eine Informationsrecherche professionell durchzuführen, zu bewerten und deren Ergebnisse weiterzuverarbeiten. Diese Lehrveranstaltung wird von Herrn Dr. Stephan Rupp (und anderen Mitarbeitern der Bibliothek der UniBw), Herrn Dr. Adi Winteler und Frau Christina Krauß gemeinsam konzipiert und durchgeführt.

Musik hören, ob Volkslied oder Techno - Einblicke in die Musikgeschichte

Dozent

Dr. Kerstin Jaunich

Kurzbeschreibung

Am Anfang jeder Sitzung steht ein Hörbeispiel: Ohne vorbereitende Informationen werden unterschiedlichste Werke vorgespielt – quer durch die musikalischen Epochen, Stile und Funktionen – Klassik und Kurioses. Sie laden zum Raten, Fragen und Nachdenken ein. Erst danach werden Fakten und Hintergründe sowie Bezüge zu heutigen gesellschaftlichen Themen geliefert und zur Diskussion gestellt. Auch die Teilnehmer des Seminars werden ermuntert, ihr CD-Regal nach schönen und/oder skurrilen Aufnahmen zu durchforsten und dem Plenum ihre ganz persönliche akustische Überraschung mit anschließender Erläuterung zu präsentieren.

Was hat Philosophie mit Mathematik zu tun? Nachdenken über die Gegenwart.

Dozent

Dr. phil. Monika Gatt

Kurzbeschreibung

Nicht die klassischen philosophischen Texte aus der Antike, dem Mittelalter und der Neuzeit stehen im Interesse unseres Seminars, sondern die ganz aktuellen, zeitgenössischen Ansätze europäischer und amerikanischer Autorinnen und Autoren. Wir beantworten u.a. folgende Fragen: Welche Thesen behauptet die Sprachphilosophie? Gibt es einen echten Zufall? Welche Basis hat die Realität? Was sind Ereignisse und Prozesse? Was hat Philosophie mit Mathematik zu tun? Was meint die „Kopenhagener Deutung“ der Quantenphysik? Ist der Darwinismus überholt?