Vita

Vita


 

Akademische Ausbildung

05/2016: Promotion zum Dr. phil. (summa cum laude), Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften, Universität der Bundeswehr München

10/2007–10/2008: Master of Science, Global Politics (Merit), London School of Economics and Political Science

10/2003–01/2007: Bachelor of Arts, Politikwissenschaft, 1.4 (sehr gut), Universität Bielefeld

 

Praktische Erfahrungen

seit 07/2017: Mitglied der Arab German Young Academy of Sciences and Humanities

seit 09/2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Internationale Politik und Konfliktforschung, Institut für Politikwissenschaft, Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften, Universität der Bundeswehr München

seit 09/2014: Leiter des Israeli European Policy Network (IEPN) (zusammen mit Dr. Werner Puschra, Dr. Roby Nathanson und Dr. Rem Korteweg)

01/2014–06/2014: Gastwissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) Berlin, Forschungsgruppe Naher / Mittler Osten und Afrika

01/2013–12/2013: Promotionsstipendiat des Forum Ebenhausen, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) Berlin, Forschungsgruppe Naher / Mittler Osten und Afrika

08/2012–10/2012:Gastwissenschaftler, Democracy and Human Rights
10/2011–11/2011 Program, Birzeit University, Westbank, Palästina

01/2010–12/2012: Forschungsassistent, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) Berlin, Forschungsgruppe Naher / Mittler Osten und Afrika (Teilzeit 50%)

03/2009–08/2009: Traineeship im Kabinett des Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso, Brüssel

 

Stipendien und Preise

10/2017: Forschungspreis der Universität der Bundeswehr in Annerkennung hervorragender wissenschaftlicher Leistungen für die Dissertation mit dem Titel "Observing Power as Governmentality: De-Constructing the Dynamics of World-Societal Order".

01/2013–12/2013: Forum Ebenhausen e.V.: Promotionsstipendium

08/2012–10/2012: Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD):
10/2011–11/2011  Forschungsstipendium

10/2007–10/2008: Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD): Vollstipendium für das Masterstudium an der London School of Economics and Political Science

10/2007: London School of Economics and Political Science: Graduate Merit Award

10/2007: British Chamber of Commerce in Germany (BCCG)-Foundation: Stipendium für das Masterstudium an der London School of Economics and Political Science

 

Akademische Mitgliedschaften

International Studies Association (ISA) – International Political Sociology Section

European International Studies Association (EISA)

Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)

Arbeitskreis ‚Soziologie der Internationalen Beziehungen‘ der DVPW

Deutsche Arbeitsgemeinschaft  Vorderer Orient (DAVO)

 

Gutachtertätigkeiten

International Political Sociology

Review of International Studies

Mediterranean Politics

Palgrave Communications

 

Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

European Council on Foreign Relations (ECFR)

 

Sprachkenntnisse

Deutsch: Muttersprache

Englisch: fließend

Französisch: gut

Arabisch: erweiterte Grundkenntnisse

Russisch: Grundkenntnisse

 

OUT NOW:

Deconstructing the Dynamics of World-Societal Order: The Power of Governmentality in Palestine

To get a better sense of power dynamics in global politics, this book presents an innovative theoretical framework, combining a critical engagement with, and further development of, Michel Foucault’s governmentality on the one hand, and the theory of world society of the Stanford School of Sociology on the other.


Reviews:

In the vast field of literature on the Middle East in general, and on Palestine in particular, this book by Jan Busse is a gem [and] a must-read not only for every student of contemporary Palestine, but also for those interested in the uses of sociological approaches in understanding contemporary world affairs.

- Mathias Albert, Bielefeld University, Germany

This volume addresses in an excellent way the growing number of calls for a stronger cross-fertilization between IR Theory and Middle East Studies and for disciplinary boundary crossing more generally.

- Morten Valbjørn, Aarhus University, Denmark

I was fascinated by the research undertaken by Jan Busse. This is an outstanding book that succeeds in what many publications in the field fail to do. (...) A must-read.

- Stephan Stetter, Bundeswehr University Munich, Germany

 

Der Nahostkonflikt: Geschichte, Positionen, Perspektiven

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern steht seit Jahrzehnten im Fokus der Weltöffentlichkeit. Die Autoren zeichnen anschaulich seine Geschichte nach und erläutern die unterschiedlichen Sichtweisen der Konfliktparteien. Sie beschreiben die wichtigsten Streitpunkte - von der Kontrolle über Jerusalem über den Zugang zu Wasser bis zum Grenzverlauf - und erklären, warum die aktuellen innen- und außenpolitischen Konstellationen den Krisenherd nicht zur Ruhe kommen lassen.

 

"... für das Verständnis Israels und seiner Situation unerlässlich ..."
Der Tagesspiegel, 31. Mai 2017

Eine "hervorragend gelungene Übersicht"
René Wildangel, Süddeutsche Zeitung, 2. Januar 2017.

"Dieses Buch ist zum Verständnis der komplizierten Zusammenhänge im Nahen Osten unerlässlich und trotz des schmalen Umfangs erstaunlich detailliert und faktenreich"
Harald Loch, Neues Deutschland, 23. September 2016.