Helena Burgrová, M.A.

Helena Burgrová. M.A.

Doktorandin

__________________________________________________________________________

 

Kontakt

Email: helen_burgr@hotmail.com

 

Dissertationsprojekt

Der Ägyptische Krieg gegen den Terror – Gestaltung des Sicherheitsdiskurses von 1981 bis 2011 (Arbeitstitel)

In den vergangenen Dekaden wurde Ägypten mit dem Ausnahmezustand regiert. Die politische Elite begründete die Notwendigkeit außergewöhnlicher Sicherheitsmaßnahmen mit einer angeblichen Bedrohung durch den Terrorismus. Empirisch zeigt sich jedoch, dass der 30-jährige Ausnahmezustand während der Herrschaft Mubaraks nicht allein mit dem Verweis auf die Sicherheitserfordernisse aufrechterhalten werden konnte. In dieser Hinsicht ist die zugrunde liegende Fragestellung dieser Doktorarbeit: Was waren die Mechanismen und Praktiken der Aufrechterhaltung des Ausnahmezustands und wie waren sie während der Herrschaft von Husni Mubarak mit der Unterdrückung von verschiedenen Individuen verbunden?

Das Dissertationsprojekt untersucht den ägyptischen Sicherheitsdiskurs während der Ära Mubarak von 1981 bis zu den Aufständen am 25. Januar 2011, in Folge dessen Husni Mubarak abgesetzt wurde. Das Forschungsprojekt verbindet den Securitization Ansatz der Kopenhagener Schule mit Michel Foucaults Konzepten von  Gouvernmentalität und Biopolitik sowie Agambens Konzept des homo sacer. Somit erklärt das Projekt innovativ und theoriegeleitet wie Sicherheit konstruiert wurde sowie was bzw. wer von der staatlichen Elite als gefährlich eingestuft und mit entsprechenden sogenannten Sicherheitsmaßnahmen wie willkürlichen Verhaftungen, Folter oder außergerichtlichen Hinrichtungen neutralisiert wurde. Methodisch basiert die Doktorarbeit auf einer umfangreichen Analyse qualitativer Daten wie arabische Quellen und Feldforschungen in Kairo.

 

Akademische Ausbildung

06/2011: Zulassung zur Promotion an der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München mit dem Dissertationsprojekt: The Egyptian war on Terror. Framing of the Egyptian Security Discourse from 1981 until 2011 (Arbeitstitel)

09/2008-06/2010: Master of Arts (Magister), Internationale Beziehungen, Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien

09/2009 – 12/2009: Auslandssemester, Master Programm “Jewish-Christian relations”, Cambridge University, Cambridge, Großbritannien

09/2005-06/2008: Bachelor of Arts, Middle Eastern Studies, Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien

09/2007-12/2007: Auslandssemester, Forschungsaufenthalt und Arabischsprachkurs, Jordan University, Amman, Jordanien

09/2006: Summer School, Arabischkurs, Zabadani, Syrien

 

Praktische Erfahrungen

seit 06/2014: Associate Research Fellow, Institute of International Relations, Prag, Tschechien

Sommersemester/2014: Lehrbeauftragte, Institut für Politikwissenschaft, Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Friedrich Schiller Universität, Jena

ab 09/2013: Koordinatorin des Praktikumsprogramms in der MENA-Region, 14km-the shortest distance between North Africa and Europe e.V., Berlin

01/2013-12/2014: Fellow,  Forschungsprojekt – Arabische Länder nach dem Umbruch, Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien

01/2012-12/2012: Redakteurin/Ko-Herausgeberin eines Sammelbands über der MENA-Region: Ježová, Michaela - Burgrová, Helena (eds.): Současný Blízký východ. Politický, ekonomický a společenský vývoj od druhé světové války do současnosti. (Das moderne Nahost. Politische, ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen seit dem zweiten Weltkrieg). Brno: Barrister&Principal

11/2011, 11/2013: Forschungsaufenhalte, Kairo, Ägypten

05/2013-08/2014: Human Resources Managerin, Beyond Violence, Kent, Großbritannien

10/2012-05/2013: Public Relations Koordinatorin, Beyond Violence, Kent, Großbritannien

09/2010-12/2010: Praktikantin, Arab-West Report, Kairo, Ägypten

 

Stipendium

seit 03/2012: Promotionsstipendiatin der Konrad Adenauer Stiftung

 

Sprachkenntnisse

Tschechisch: Muttersprache

Englisch: verhandlungssicher

Deutsch: fließend

Arabisch: gut

Hebräisch (Ivrit): erweitete Grundkenntnisse

 

Publikationen (peer-reviewed)

(2014): “The Security Question in the post-Mubarak Egypt. The Security Void in Sinai”, Defence and Strategy, No. 1,  S. 65-76,

Online: http://www.defenceandstrategy.eu/en/current-issue-1-2014/articles/the-security-question-in-the-post-mubarak-egypt.html#.VOddVvmG_T8

(2013): “Hrdina povstání? Příběh egyptské armády v revolučním Egyptě” (Der Held der Revolution? Die Geschichte der Armee im revolutionären Ägypten), Nový Orient, 2013, Vol. 68, No. 3, S. 55-61.

(2013): “Příčiny egyptské revoluce” (Die Ursachen der ägyptischen Revolution), ACTA FF ZČU, No. 1, S. 95-113.

(2012): “Egypt” (Ägypten), in: Ježová, Michaela - Burgrová, Helena (eds.): Současný Blízký východ. Politický, ekonomický a společenský vývoj od druhé světové války do současnosti. (Der moderne Nahe Osten. Politische, ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen seit dem zweiten Weltkrieg). Brno: Barrister&Principal, S. 77-90.

(2012): “Jordánsko” (Jordanien), in: Ježová, Michaela - Burgrová, Helena (eds.): Současný Blízký východ. Politický, ekonomický a společenský vývoj od druhé světové války do současnosti. (Der moderne Nahe Osten. Politische, ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen seit dem zweiten Weltkrieg). Brno: Barrister&Principal, S. 134-146.

(2012): “Státy Zálivu” (Golfstaaten), in: Ježová, Michaela - Burgrová, Helena (eds.): Současný Blízký východ. Politický, ekonomický a společenský vývoj od druhé světové války do současnosti. (Der moderne Nahe Osten. Politische, ökonomische und gesellschaftliche Entwicklungen seit dem zweiten Weltkrieg). Brno: Barrister&Principal, S. 188-201.

 

Weitere Veröffentlichungen

(2014): „Lidská práva v Egyptě: odkaz Dr. Ahmada Sejfa“, (Menschenrechte in Ägypten: Dr. Ahmad Seifs Vermächtnis), Mezinárodní politika, No. 10.

(2013): “(Ne)bezpečná Sinaj?” ((Un)sicherer Sinai?), Mezinárodní politika (Volná tribuna), Juli 2013.

(2012): “Is It Time to Reconsider the U.S. Aid to Egypt?”, Euro-Atlantic Quarterly, Frühling/2012, S. 18-19.

(2012): “Egyptské parlamentní volby. Je islám řešením?” (Die ägyptische Parlamentswahl. Ist der Islam die Lösung?), Mezinárodní politika, No. 2/2012, S. 37-39.

(2011): “Quo vadis, Egypte?” (Quo Vadis, Ägypten?), Mezinárodní politika, No. 6/2011, S. 8-10.

(2011): “Muhammad el-Baradej. Vůdce egyptské opozice?” (Muhammad el-Baradei. Der Führer der ägyptische Opposition), Mezinárodní politika, No. 3/2011, S. 35-37.

(2010): “Parlamentní volby v Egyptě: generálka před prezidentskými volbami?” (Die Parlamentswahl in Ägypten. Die Generalprobe vor der Präsidentschaftswahl?), Mezinárodní politika, S. 35-37.

 

Konferenzbeiträge

(2015): “Human rights vs. security discourse in Egypt”, Graduate Conference on Human Rights 2015, the University of Glasgow, Glasgow, the UK, 21. May 2015 (Teilnahme bestätigt, in Vorbereitung).

(2013): “Egyptská válka proti terorismu” (Der ägyptische Krieg gegen Terror), Arabské jaro (Arabische Frühling), Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien, 2. Oktober 2013.

(2013): “Reconsideration of Security in post-Mubarak Egypt”, PSS-ISA Konferenz, Budapest, Ungarn, 28. Juni 2013.

(2012): “Egypt a Year After”, Islam and the Others,Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien, 29. April 2012.

(2011): “Reading Islam”, Islam and Europe, Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien, 14. April 2011.

(2010): “Hamas' Political Rise since the Elections 2006”, The Middle East in Contemporary World 2010, Westböhmische Universität, Pilsen, Tschechien, 8. April 2010.

 

Vorträge

(2015): “Egyptské lidskoprávní aktivistky – vize a překážky” (Die ägyptische Menschenrechtenaktivistinnen – Vision und Herausforderungen), Vortrag auf Einladung der Arabfest, Prag, Tschechien, 23. April 2015.

(2015): “Koloniální odkaz na Blízkém východě” (Kolonialer Nachlass in dem Nahen Osten), Vortrag auf Einladung der Evangelischen Kirche der Böhmischen Brüder, Prag, Tschechien, 12. Februar 2015.

(2013):  “The Egyptian Army – the Unchallenged Actor”, Vortrag auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung, Wesseling, 11. Mai 2013.

(2011):  “Arabské revoluce 2011” (Arabische Revolutionen 2011), Podiumsdiskussion, Institute of International Relations, Prag, Tschechien, 23. Juni 2011.

(2011): “Sociální média a jejich role v egyptské revoluci” (Soziale Medien und ihre Rolle in der ägyptischen Revolution), Vortrag auf Einladung der Academic Society of Czech-Slovak Students of Political Science, Pilsen, Tschechien, 11. März 2011.

 

 

 

 

          Helena Burgrová, M.A.