Dorthe Siegmund, M.A.

Dorthe Siegmund, M.A.

Doktorandin

_________________________________________________________________________

 

Kontakt

Email: dorthe.siegmund@unibw.de

 

Dissertationsprojekt

Lokale Friedensinitiativen im Spannungsfeld von Weltkultur und Konfliktkontext: Eine Analyse des Status und der Bedeutung israelischer und palästinensischer Nichregierungsorganisationen (Arbeitstitel)

 

Forschungsschwerpunkte

Internationale Politische Soziologie; Normenausbreitung in der Weltgesellschaft; Theorien und Methoden der Konfliktforschung (insbesondere konstruktivistische Ansätze); menschliche Sicherheit; regionaler Schwerpunkt: Naher Osten (insbesondere Israel und Palästina, Ägypten, Jordanien)

 

Akademische Ausbildung

03/2011: Zulassung zur Promotion an der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München mit dem Dissertationsprojekt:

Lokale Friedensinitiativen im Spannungsfeld von Weltkultur und Konfliktkontext: Eine Analyse des Status und der Bedeutung israelischer und palästinensischer Nichtregierungsorganisationen (Arbeitstitel)

10/2004-02/2010: Magisterstudium Politische Wissenschaft (Hauptfach), Geschichte und Kultur des Nahen Orients sowie Turkologie; Völkerkunde/Ethnologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Magisterarbeit zum Thema: Ägyptens Vermittlerrolle im israelisch-palästinensischen Konflikt und sein Potenzial zur Stabilisierung des Nahen Ostens

 

Praktische Erfahrungen

seit 09/2016: Co-Leiterin der WIIS-Regionalgruppe München, Women in International Security

04/2016-05/2016: Forschungsaufenthalt in Palästina und Israel

01/2015-04/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Dekanats der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften, Universität der Bundeswehr München

seit 01/1014: Lehrbeauftragte der Professur für Internationale Politik und Konfliktforschung (Prof. Dr. Stephan Stetter), Universität der Bundeswehr München

10/2013-12/2014: Personalberaterin bei Hürlimann & Partner (Bereich Intelectual Property), München

05/2013-07/2013: Projektkoordinatorin des Goethe Instituts e.V. Zentrale, Fachbereich Wissenschaft und Zeitgeschehen; Projekt: Europe, an Economic Tale: The Current Financial Crisis – Perspectives from Europe and Beyond für das Deutsche Welle Global Media Forum 2013: The Future of Growth – Economic Values and the Media

07/2011-04/2013: PR-Beraterin bei Wörrlein Communication, München

09/2012-12/2012: Forschungsaufenthalte in Israel und Palästina (DAAD gefördert); Gastwissenschaftlerin der Hebrew University of Jerusalem/Leonard Davis Institute for International Relations

seit 06/2009: Redakteurin der Zeitschrift Scheinwerfer, Transparency International Deutschland e.V.; u.a. verantwortlich für die Themenschwerpunkte: Sicherheit und Frieden (Scheinwerfer Nr. 65, November 2014); Korruption und Intransparenz im Rohstoffsektor (Scheinwerfer Nr. 58, März 2013) und  Korruption und Intransparenz in Wissenschaft und Forschung (Scheinwerfer Nr. 56, September 2012)

10/08-12/2008: Praktikantin der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Länderbüro Ägypten/Kairo

02/08-04/2008: Praktikantin des Goethe Instituts e.V. (Zentrale, Fachbereich: Wissenschaft und Zeitgeschehen)

09/2007-10/2007: Praktikantin des Bayerischen Landtags (Landtagsamt)

 

Stipendien

09/2012-12/2012: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD): Forschungsstipendium

seit 04/2015: Evangelisches Studienwerk e.V.: Promotionsstipendium

 

Akademische Mitgliedschaften

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)

Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektion Politische Soziologie

European International Studies Association (EISA)

Women in International Security (WIIS)

 

Gutachtertätigkeit

IReflect – Student Journal of International Relations

 

Sprachkenntnisse

Deutsch: Muttersprache

Englisch: verhandlungssicher

Modernes Hocharabisch: erweiterte Grundkenntnisse in Wort und Schrift

Französisch: erweiterte Grundkenntnisse in Wort und Schrift

 

Publikationen (Auswahl)

(2016): „Die gesellschaftliche Auswirkung alltäglicher Korruption im ägyptischen Bildungswesen" (S.11), in Scheinwerfer (Nr. 71). Transparency International Deutschland e.V., April 2016

https://www.transparency.de/fileadmin/pdfs/Rundbriefe/Scheinwerfer_71_II_2016_Was_ist_Korruption.pdf​

 

(2014): (gemeinsam mit Tobias Hecht) „Der gordische Knoten – Korruption als Friedensbedrohung“ (S. 4), in: Scheinwerfer (Nr. 65). Transparency International Deutschland e.V., November 2014

http://www.transparency.de/fileadmin/pdfs/Rundbriefe/Scheinwerfer_65_IV_2014_Sicherheit.pdf 

 

(2013): „Korruptionsbekämpfung in der Westbank – Zwischen Theorie und Wirklichkeit” (S. 19), in: Scheinwerfer (Nr. 59). Transparency International Deutschland e.V., Mai 2013

http://www.transparency.de/fileadmin/pdfs/Rundbriefe/Scheinwerfer_59_II_2013_20_Jahre.pdf

 

(2013): “Corruption is a problem of standards“, interview with Transparency International Israel, in: Space for Transparency, March 2013

http://blog.transparency.org/2013/03/01/corruption-is-a-problem-of-standards/

 

(2009): (gemeinsam mit Andreas Jacobs) „Ägyptische Journalisten unter Einschüchterungsdruck“, in: Länderberichte. Konrad-Adenauer-Stiftung Kairo, Februar 2009

www.kas.de/wf/doc/kas_15749-544-1-30.pdf

 

Konferenzbeiträge

(2017): Peace-building in Israel and Palestine: The need for Human Security", 5th Global International Studies Conference, World International Studies Committee in Kooperation mit der National Taiwan University, Taipeh, 1.-3. April 2017 

(2016): The prospects of religious peace-building in Israel", 5th Annual Conference on Israel Studies 2016, European Association of Israel Studis(EAIS) in Kooperation mit der ​SOAS University London, London 4.-6. September 2016

(2015): „Mapping Emotions – Changing Conflict Narratives in Israel and Palestine”, 9th Pan-European Conference on International Relations, European International Studies Association in Kooperation mit der University of Catania, Sizilien 23.-26. September 2015

(2015): „(Re)production of global Mediation-Knowledge and its Legitimacy in the Israel-Palestine Conflict”, 9th Pan-European Conference on International Relations, European International Studies Association in Kooperation mit der University of Catania, Sizilien, 23.-26. September 2015

(2014): "Israeli and Palestinian Nongovernmental Organizations: Local Peace Initiatives between global Norms and Conflict Context”, World Congress for Middle Eastern Studies (WOCMES), Middle East Technical University, Ankara, 18.-22. August 2014

 

Schulungsvorträge und Workshops/Politische Bildung

(2017): "Egoismus - Triebfeder für Kooperation und Konflikt in Israel/Palästina" (Planspiel),, Pfingsttreffen 2017, Evangelisches Studienwerk Villigst e.V., Schwerte, 4. Juni 2017

(2016): "Das Sicherheitsparadigma im Israel-Palästina-Konflikt" (Vortrag), Fortbildung Internationale Politik: EU- und NATO-Einsätze und deren Bedeutung für die Bundeswehr (veranstaltet von der Akademie für Politische Bildung Tutzing in Kooperation mit dem Systemzentrum Luftfahrzeugtechnik Penzing), Tutzing 06.07.2016

(2016): "Globalisierung und Konfliktmanagement - Friedensinitiativen im Nahen Osten" (Vortrag), Tutzinger Nachwuchsakademie: Aktuelle Herausforderungen der internationalen Sicherheitspolitik, Akademie für Politische Bildung Tutzing 29.02.2016 - 04.03.2016

(2016): "Chancen und Hindernisse ziviler Konfliktbearbeitung am Beispiel Israel-Palästina" (Workshop), Tutzinger Nachwuchsakademie: Aktuelle Herausforderungen der internationalen Sicherheitspolitik, Akademie für Politische Bildung Tutzing 29.02.2016 - 04.03.2016

(2015): "Der Israel-Palästina-Konflikt“ (Vortrag und Workshop), Führungsunterstützungsschule der Deutschen Bundeswehr, Lagerlechfeld, 19. Mai 2015

 

Öffentliche Vorträge

(2015): "Die Dynamiken des Israel-Palästina-Konflikts", Impulsvortrag und Teilnahme an der Podiumsdiskussion "Was gibt es Neues in Nahost? - Ein politisch-kultureller Dialog" (veranstaltet vom Evangelischen Studienwerk Villigst in Kooperation mit der Bremischen Evangelischen Landeskirche), Bremen 06.11.2015

(2013): „Thinking out of the box: Der Israel-Palästina-Konflikt und seine Bearbeitung aus Sicht lokaler Friedens-NGOs“, präsentiert auf der Tagung: Krisenmanagement? Die internationale Gemeinschaft und der Nahostkonflikt (veranstaltet von der Akademie für Politische Bildung Tutzing in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen Landesverband Bayern e.V.), Tutzing 05.-07.04.2013

 

 

            Dorthe Siegmund, M.A.