Diplomarbeiten

Von Prof. Dr. Carlo Masala betreute Diplomarbeiten



2008

Türkisch-griechische Beziehungen seit 1990 (Philipp Lange)

Das Individuum in den Internationalen Beziehungen – Die theoretische Frage nach dem Einfluss von Persönlichkeit und der Gültigkeit der Soziologie in der Weltpolitik (André Mandel)

Gesamtstaatliche Sicherheit als Konsequenz aus der Risikolage unter besonderer Berücksichtigung der Vernetzung (Christian Menrath)

Die Sicherheitspolitik der USA gegenüber China im Zeitraum von 2001-2005. (Benjamin Borchert)

Macht- und Hegemonialstreben in Allianzen am Beispiel des Attischen Seebundes und der NATO (Christian Ahrens)

A Democracy at war – Zur Kriegsbegründung und Kriegsführung von Demokratien, dargestellt anhand des 2. Golfkrieges (Florian Schmidtkonz)

Die Wirkung von Wirtschaftsembargos als politisches Instrument gegen die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen am Beispiel Nordkoreas. (Claudius-Sebastian Meyer)

Demokratische Kontrolle von privaten Militär- und Sicherheitsdienstleistern (Christoph Jülich)







2007


Potentielle Konfliktregion Arktis. Eine Analyse der norwegischen Nordgebietepolitik gegenüber Rußland (Ermerling Malte)

Die sicherheitspolitische Zusammenarbeit von Afrikanischer und Europäischer Union im Rahmen der EU-Strategie für Afrika (Schirmer Anja)

Das Tragentingsystem der NATO und die deutsche Teilhabe am Prozess der Ziel- und Wirkungsanalyse (Bogendörfer Marco)

Einsatz von Spezialkräften als Mittel der Außen- und Sicherheitspolitik demokratischer Staaten (Grigoleit Nils)

Download > Diplomarbeiten mögliche Themen