Atomic Anxiety

Atomic Anxiety
Zeige Bild in voller Größe…
Größe: 319.4 kB

Atomic Anxiety: Deterrence, Taboo and the Non-Use of U.S. Nuclear Weapons

By far the most intellectually sophisticated and compelling account of the most important non-event of the twentieth century. -- Richard Ned Lebow

His argument that belief in the nuclear taboo, rather than reinforcing deterrence between nuclear powers, instead undermines the ability to make a credible deterrent threat, offers an important challenge to our understanding of how both the taboo and nuclear deterrence ‘work’. -- Nina Tannenwald

This is the most important book since Nina Tannenwald’s 'The Nuclear Taboo' on that great conundrum – why nuclear weapons have not been used in warfare since 1945. -- William Walker

The book is rich with inspiring insights... Sauer skilfully navigates between utilizing, criticizing and enriching the state of the art, and between methodological reflexivity and pragmatism. Regarding theory building, his micro-level focus on individuals, as well as on emotions and fear in particular, opens up new perspectives for research on international norms and for International Relations in general. -- International Affairs Book Review by Elvira Rosert

HandbuchIB.jpg

Das Handbuch Internationale Beziehungen ist die zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage des Handbuchs der Internationalen Politik. Das neue Handbuch vermittelt einen umfassenden Überblick über den state of the art der politikwissenschaftlichen Teildisziplin Internationale Beziehungen in deutscher Sprache. Es präsentiert theoretische und methodische Grundlagen der Forschung in den Internationalen Beziehungen und stellt die wesentlichen Akteure und Problemfelder der internationalen Politik vor. Das Nachschlagewerk richtet sich sowohl an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als auch an Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Semantik der neuen deutschen Aussenpolitik

'Die Semantik der neuen deutschen Außenpolitik' bei amazon.de
"[...] die drei Autoren [eröffnen] eine ungewohnte Perspektive und zum Teil erhellende Aussichten auf den Wandel der deutschen Außenpolitik von der Bonner zur Berliner Republik [...]." Quelle: Rezension in ZPol (Zeitschrift für Politikwissenschaft), 20.01.2009

Die Rueckkehr der Bombe

'Die Rueckkehr der Bombe' bei amazon.de
"[...] eine kenntnis- und aufschlussreiche Untersuchung zu einem der nach wie vor dringlichsten Probleme der internationalen Politik. [...] gleichermaßen packend wie analytisch präzise geschrieben. [...] Ein scharfsinniges und erfrischendes Buch. Sehr lesenswert! [...] Besonders Studenten der Politikwissenschaft sei dieses Buch sehr empfohlen", Quelle: Kundenrezensionen, amazon.de

globalisierung.jpg

'Globalisierung im Fokus von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft: Eine Bestandsaufnahme' bei amazon.de

„Globalisierung“ ist ein auch in der Alltagssprache viel gebrauchter und gleichzeitig nichtssagender Begriff. Offensichtlich wächst die Welt durch Politik, Handel, Mobilität und Kommunikation immer mehr zusammen und es lassen sich zunehmend institutionelle und regionale Abhängigkeiten feststellen. Andererseits wird mit dem Begriff „Globalisierung“ in einem fatalistischen Sinne die Verantwortung für Problemlagen und -lösungen geleugnet. Wo ist es nun wirklich berechtigt, von globalen sozialwissenschaftlichen Parametern zu sprechen? Wie wirken sie und worin liegt die besondere Abhängigkeit und Dynamik? Dieser Band stellt einen aktuellen Überblick ausgewiesener AutorInnen zu einzelnen gesellschaftlichen Teilbereichen zusammen und benennt sozialwissenschaftliche Aspekte und Folgerungen.

schwarzenegger

'Arnold Schwarzenegger - Interdisciplinary Perspectives on Body and Image' bei amazon.de

Arnold Schwarzenegger is at the center of multiple overlapping themes that have defined the United States over the past fifty years: immigration and the American Dream, body and gender, Hollywood and the star system, public images and political campaigns, and California conservatism and the challenge of green politics. In his careers as a bodybuilder, film star, and politician, Schwarzenegger both shaped and was shaped by the discourses that define how we think about American history, culture, and politics. Consequently, studying Arnold Schwarzenegger means much more than studying a famous bodybuilder, actor, or politician: it means studying America.