Vita_Kurze

Vita


 

Persönliche Angaben

  • 1979 geboren in Köln

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Seit Januar 2014: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Innenpolitik und Vergleichende Regierungslehre an der Universität der Bundeswehr München im Forschungsprojekt zur Risikokommunikation und zu kommunalen Beteiligungsformen im Baulichen Bevölkerungsschutz.
  • 2010 bis 2013: Mitarbeiterin an der Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung der Universität Passau.
  • 2009 bis 2013: Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.
  • 2007 bis 2010: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Europäische Integration der Universität Osnabrück.
  • 2006 bis 2007: Studentische Assistentin am Institut für Europäische Politik (IEP) in Berlin.
  • 2005 bis 2007: M.A. Internationale Beziehungen (MAIB), gemeinsamer Master-Studiengang der Freien Universität Berlin, der Humboldt Universität zu Berlin und der Universität Potsdam.
  • 2004 bis 2005: Master of European Studies (M.E.S.) am Zentrum für Europäische Integrationsforschung, Universität Bonn.
  • 2000 bis 2003: B.A. in Communication Studies with European Studies an der University of East London und der Universität Roskilde/Dänemark.

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Qualitative Sozialforschung
  • Diskurstheorien und -analyse
  • Energiepolitik und Nachhaltige Entwicklung
  • Europäische Integrationsforschung
     
Kurze

Kristina Kurze