Vita_Bug

Vita


 

  • Seit Oktober 2010 Projektmitarbeiter am Verbundprojekt SIRA (Sicherheit im öffentlichen Raum) im Teilprojekt 7: Der Einfluss institutioneller Regimes auf die Billigung Sicherheitspolitischer Maßnahmen (finanziert durch das BMBF) bei Prof’in Dr. Ursula Münch, Institut für Politikwissenschaft, Universität der Bundeswehr München.
  • April – September 2010: Lehrtätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss bei Prof’in Dr. Ursula Birsl, Institut für Politikwissenschaften, Philipps-Universität Marburg
  • 2006-2010: Freie Mitarbeit und Praktika in verschiedenen politiknahen bzw. wissenschaftlichen Institutionen (u.a. Kultusministerkonferenz, Bundestag, TU Berlin, kompetent. für Demokratie, NCRE University of Canterbury)
  • Ab Oktober 2007: Promotionsprojekt an der TU Berlin: Bildungspolitik und Bildungssysteme: Politische Entscheidungsprozesse im deutschen Föderalismus im Vergleich mit Kanada.
  • 2006: Verfassen der Diplomarbeit: Is New Zealand’s Migration System a Feasible Option for Germany? am National Centre for Research on Europe (NCRE) an der University of Canterbury, Christchurch, New Zealand.
    Diplomarbeit herunterladbar hier
  • Februar – Juli 2004: Erasmussemester an der Karlsuniversität Prag, Sozialwissenschaftliche Fakultät
  • Oktober 2001 – Dezember 2006: Studium Diplom Sozialwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Juli 2001: Abitur am Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium Münnerstadt (Unterfranken)
  • 1981 geboren in Bad Brückenau (Unterfranken)

 

 

 Forschungsschwerpunkte



• Vergleichende Politikfeldanalyse
• Schwerpunkte: Migrationspolitik, Bildungspolitik, Sicherheitspolitik, Föderalismus

 

 

 

Bug

Dipl. Sozialwirt Mathias Bug