Abschlussarbeiten Prof. Khan Start


Erstgutachten


                                                                                                          

2010 (Bachelor):

Der Fall Akayesu vor dem Internationalen Strafgerichtshof für Ruanda und seine Bedeutung für das Völkerstrafrecht

Der Begriff der Menschenwürde in der deutschen Rechtssprechung Vorbild und
Modell für Art.1 Grundrechtecharta?

Der Grenzstreit zwischen Peru und Chile

Der Tempel Preah Vihear. Die Facetten eines historisch gewachsenen Grenzkonflikts zwischen Kambodscha und Thailand in der Gegenwart

Die indische Anti-Terror-Gesetzgebung- Gefahr für eine rechtsstaatliche Demokratie?

Die Integrationsverantwortung der deutschen Gesetzgebungsorgane in Angelegenheiten der Europäischen Union, vor und nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Reformvertrag von Lissabon.

Piraterie im Völkerrecht

Sport in der Europäischen Union im Spannungsfeld zwischen Freizeitaktivität und Berufsausübung

Vom ersten SOLAS-Abkommen bis zun ISPS Code

Werbung und Warenverkehrsfreiheit in der Europäischen Union

2009 (Diplom):

Der Status der Hohen See als Raum ohne Gebietshoheit

Die Arbeitnehmerfreizügigkeit türkischer Staatsangehöriger in der EU

2008 (Diplom):
 
Arbeitnehmerfreizügigkeit in Europa und der Berufssport

Betrachtung der Novemberrevolution 1918

Das Kyotoprotokoll - Auswirkungen eines völkerrechtlichen Vertrages auf das tägliche Leben

Der 11. September 2001 und seine Folgen: Sind neue Regeln für das Völkerrecht notwendig?

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und ihre Rolle im Kosovo
 

Kommunale und regionale Gebietskörperschaften im Entscheidungsprozess der Europäischen Union

Kriegsgefangene im "war on terror"

Targeted killing - Mord oder moderne Kriegsführung

2007 (Diplom):

Chemische Kampfstoffe - Schrecken der Vergangenheit oder aktuelle Bedrohung? (2007)

Der Atomwaffensperrvertrag - Kampf gegen die Proliferation im 21. Jahrhundert (2007)

Der Kampf Europas gegen das Doping im Sport (2007)

Die Geheimdienste und der Umgang mit nationalem und internationalem Recht (2007)

Folterverbot und Menschenwürde (2007)

Private Militärfirmen der Gegenwart (2007)

 


Zweitgutachten


 

2010 (Bachelor):

Das Problem der Sezession im Sudan unter besonderer Berücksichtigung des Nord-Süd Friedensvertrages

Der völkerrechtliche Status der Angehörigen privater Militärfirmenin internationalen bewaffneten Konflikten

Die Entwicklung des Völkerrechts im Bezug auf die maritime Piraterie im 20. und 21. Jahrhundert

Probleme der kenianischen Verfassung, der Staatsstruktur und der Aufarbeitung der Unruhen zu den Präsidentschaftswahlen 2007

Wann muss die internationale Gemeinschaft eingreifen? Diskussion zur Legitimation humanitärer militärischer Interventionen aufgrund grundlegender Menschenrechtsverletzungen am Beispiel des Kosovokonflikts und der Dafurkrise

2009 (Diplom):

Völkerrechtssubjektivität der völkerrechtlichen Minderheit
 
Die Durchsetzung des Völkerstrafrechts durch den Internationalen Strafgerichtshof
 
Das Selbstverteidigungsrecht gegen irreguläre Kräfte am Beispiel Israels
 
Völkerrechtssubjektivität der völkerrechtlichen Minderheiten
 
2008 (Diplom):
                                                                        
Das iranische Atomprogramm und die Reaktion der organisierten Staatengemeinschaft
 
Die individuelle strafrechtliche Verantwortung für Kriegsverbrechen (2008)
 
Die innere Sicherheit Indiens. Historische, religiöse. gesellschaftliche und soziale Faktoren
 
2007 (Diplom):
 
Das Legitimitätsproblem Humanitärer Interventionen
 
Das Targetingsystem der NATO und die deutsche Teilhabe am Prozess der Ziel- und Wirkungsanalyse
 
Einsatz von Spezialkräften als Mittel der Außen- und Sicherheitspolitik demokratischer Staaten
 
Potentielle Konfliktregion Arktis
 
Staatenlosigkeit, Einbürgerung und Mehrstaatigkeit als Problem des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts
 
2006 (Diplom):
 
Das I. (D/NL) Korps - eine Betrachtung ausgewählter wehr- und völkerrechtlicher Fragestellungen

Die Befugnismodifikation des BND seit 1991

Vergleich der Wehrverfassungen der Bundesrepublik Deutschland und des Königreichs Dänemark

 

Professur für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht

Aktuelles:

Geiger/Khan/Kotzur (eds ), Commentary on the TEU/TFEU, Oxford: Hart Publishing 2014: Mit Beiträgen u.a. von Prof. Khan und seinen Lehrstuhlmitgliedern Nikolai Wessendorf und Sophia Henrich. Nähere Informationen finden Sie hier

 

"Der Krieg als menschenrechtlicher Ausnahmezustand?" - Vortrag von Prof. Khan (23. Mai 2014)
Prof. Dr. Khan wird im Rahmen des interdisziplinären Rottendorf-Symposions "Zur Praxis der Menschenrechte" an der Hochschule für Philosophie München zur Wirkung der Menschenrechte im bewaffneten Konflikt vortragen. Nähere Informationen finden Sie hier.
 
Konferenz "Technik - Macht - Kriege: Neue Kriegsführungstechnologien und Friedenspolitik" (25. Januar 2014)
Der von Prof. Khan gehaltene Vortrag ist in voller Länge als podcast hier verfügbar - ebenso wie die anschließende Diskussion.
 
Buchbesprechung:
Daniel-Erasmus Khan - Die Geschichte einer Idee (CH Beck 2013)
 
30.8.2013: Außenansicht zu Syrien - Prof. Khan in der Mittelbayerische Zeitung
 
RTL - 10 vor 11
15.7.2013: Prof. Khan im Gespräch mit Alexander Kluge:
 
Tagesschau.de
11.7.2013: Prof. Khan zu Datenspionage durch die NSA.
 
Afrikanisches Grenzprojekt:
7.6.2013: In Addis Abeba ist eine im Rahmen eines Projekts von GIZ und African Union Border Programme entstandende Studie vorgestellt worden (Delimitation and Demaraction of Boundaries in Africa - A User's Guide engl./franz.), an der Prof. Khan als "legal consultant with recognised experience in the field of border delimitation and demarcation" federführend mitgewirkt hat.

Interview:
Prof. Khan äußert sich im SPIEGEL 23/2013 zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit möglicherweise von deutschem Boden aus (mit-)gesteuerten Drohneneinsätzen des US-Militärs.
 
 
Neuerscheinungen:
Daniel-Erasmus Khan, Das Rote Kreuz, Geschichte einer humanitären Weltbewegung, München: C.H. Beck Verlag, 2013.