Dateiinhalt


            

Aktuelles:

42. Österreichischer Vörlkerrechtstag vom 18.-20. Mai 2017 in der Akademie für Politische Bildung in Tutzing zum Thema "Welches (Völker-)Recht gilt im Cyberspace?" veranstaltet von Professor Khan und Professor Binder in Zusammenarbeit mit Professor Walter (Lehrstuhl für Völkerrecht und Öffentliches Recht, LMU).



Workshop "Die Arktis - Recht und Politik" an der Universität der Bundeswehr München veranstaltet von Professor Khan in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Gesprächskreis zur Arktis-Forschung am 16. Mai 2017.



Personalie:

Frau Prof. MMag. Dr. Christina Binder E.MA hat mit 1. April 2017 die Professur für Internationales Recht unter besonderer Berücksichtigung des Internationalen Menschenrechtsschutzes angetreten, welche von 1. April 2013 bis 31. März 2017 von Frau Prof. Dr. Gudrun Zagel, LL.M. vertreten wurde. Der ehemalige Professurinhaber Prof. Dr. Fassbender, LL.M. lehrt nun an der Universität St. Gallen (Schweiz).
 



Syrien-Einsatz der Bundeswehr: Spiegel Online Interview mit Prof. Daniel-Erasmus Khan (Dezember 2015)                                                                       Ist der vom Bundestag beschlossene Einsatz der Bundeswehr in Syrien mit Grundgesetz und Völkerrecht vereinbar? Vor dem Hintergrund des völkerrechtlichen Gewaltverbots äußert sich Prof. Khan kritisch zur Rechtmäßigkeit des Einsatzes. Das ganze Interview auf Spiegel Online finden sie hier.



Radiointerview zur Arbeit des IStGH (Juli 2015)
Der Experte für Völkerstrafrecht Donald Riznik äußert sich zur Arbeit des Internationalen Strafgerichtshofs auf Bayern 2 (Dossier Politik). Die komplette Sendung als Podcast sowie weiterführende Informationen finden sie hier.