binder

Professur für Internationales Recht
und Internationalen Menschenrechtsschutz

Univ.-Prof. MMag. Dr. Christina Binder, E.MA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christina Binder ist seit April 2017 W-3 Professorin für internationales Recht unter besonderer Berücksichtigung des internationalen Menschenrechtsschutzes an der Universität der Bundeswehr München. Zuvor war sie Universitätsprofessorin für Völkerrecht an der Universität Wien und stellvertretende Leiterin des interdisziplinären Forschungszentrums „Human Rights“. Christina Binder, seit 2012 habilitiert, war Visiting Fellow am Lauterpacht Center for International Law in Cambridge (2007-08), am Max Planck Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg (2008-10) und an der McGill Universität in Montreal (Sommer 2015). Sie ist Mitglied des Vorstandes der European Society of International Law, des Vorstandes des European Inter-University Center for Human Rights and Democratization (EIUC) und der Jungen Kurie der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Christina Binder ist Mitglied im Committee on the Implementation of the Rights of Indigenous Peoples der International Law Association (ILA) und Rapporteur im Committee on Feminism and International Law der ILA. Christina Binder ist weiters als Rechtsberaterin für Wahlmissionen der OSZE/ODIHR und der EU tätig: etwa in Ecuador, Ruanda, Usbekistan und Estland. Sie ist Electoral Expert für den Congress of Local and Regional Authorities des Europarates und berät die Venice Commission in Wahlangelegenheiten.

 

Forschungsschwerpunkte

Internationaler Menschenrechtsschutz
Menschenrechtsschutz im lateinamerikanischen Raum
Rechte indigener Völker
Demokratisierung; Internationale Standards politischer Partizipation
Internationales Strafrecht
Frauenrechte
Völkervertragesrecht
Internationales Investitionsrecht


Mitgliedschaften und Funktionen

Mitglied, Junge Kurie im Direktorium der Jungen Kurie (2011-2012 und seit Juni 2014)
Begleitgremium Stipendienprogramme, Mitglied, ÖAW/Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Mitglied, ILA (International Law Association); Committee on the Rights of Indigenous Peoples, Committee on Feminism and International Law (Co-Rapporteur)
Mitglied, ESIL (European Society of International Law) Mitglied des Executive Board; Mitglied des Steering Committee der Interest Group on Peace and Security
Mitglied, Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht
Gründungsmitglied, GöV (Gesellschaft österreichischer Völkerrechtlerinnen)
Mitglied, Arbeitskreis Völkerstrafrecht (Study Group on International Criminal Law)
 

Dissertationen

Voraussetzung für eine Betreuungszusage ist die sehr gute Absolvierung eines Diplomanden/Dissertantenseminars bei Professor Binder sowie eine thematische Abstimmung auf einen ihrer Forschungsschwerpunkte. Außerdem ist die Promotionsordnung zu beachten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Kontakt

Prof. MMag. Dr. Christina Binder E.MA
Professur für Internationales Recht und Internationalen Menschenrechtsschutz
Tel.: +49 (0)89-6004-4295
Mail: c.binder [at] unibw.de
Büro: Geb. 33, Zimmer 3175

 

Institut für Öffentliches Recht und Völkerrecht
Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften
Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
DE-85579 Neubiberg

Aktuelles


 

Antritt der Professur von Frau Prof. MMag. Dr. Christina Binder E.MA mit 1. April 2017

Vertretung bis 31. März 2017 durch Frau Prof. Dr. Gudrun Zagel, LL.M. (Austin)