RISK Jahreskolloquium: "Die Stadt und das Klima: Urbane Strukturen im Klimastress"

Im Mittelpunkt des interdisziplinären Kolloquiums steht die Frage, wie sich Erderwärmung, knappe Wasserressourcen und Extremwetterereignisse auf urbane Strukturen auswirken werden und wie wir reagieren können.

Das diesjährige Jahreskolloquium des Forschungszentrums RISK findet am Nachmittag des 01. Dezember 2020 in digitalem Format statt.

Weitere Informationen (Programm und Anmeldung) finden sie unter https://www.unibw.de/risk/jahreskolloquium2020.

 

25.11.2020: Radiointerview mit Prof. Robert Langer (KUWI) zum Thema "Begräbnisse nach islamischem Ritus in Deutschland"

am 25.11.2020, ab 9.35 Uhr im Deutschlandfunk, Sendung: Tag für Tag

 

09.11.2020: Aktuelle Medienbeiträge (Auswahl)

Prof. Hedwig Richter (Historisches Institut) war gestern zu Gast in der Sendung von Anne Will zum Thema „Machtwechsel im Weißen Haus“. Die Sendung ist in der ARD-Mediathek abrufbar:

https://www.ardmediathek.de/ard/video/anne-will/machtwechsel-im-weissen-haus/das-erste/Y3JpZDovL25kci5kZS84N2Q1YzNiMC1jMGZmLTRmNjgtOTU3NC03ZTkyNWY3YTRhOWI/

 

Prof. Lena Kroeker (Institut für Kulturwissenschaften) war im Deutschlandfunk Kultur in der Sendung "Wortwechsel" zu Gast. Die Sendung lief unter dem Titel: "Covid-19 und humanitäre Hilfe: Globale Gerechtigkeit ist nicht in Sicht":

https://www.deutschlandfunkkultur.de/covid-19-und-humanitaere-hilfe-globale-gerechtigkeit-ist.1083.de.html?dram:article_id=486696

 

14.10.2020: Ringvorlesung "Demokratie" (HT 2020)

Die Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften veranstaltet in diesem Trimester eine Ringvorlesung zum Thema "Demokratie" im Online-Format (zum Programm). Die Ringvorlesung findet ab dem 21. Oktober 2020 mittwochs von 11.30-12.15 Uhr statt. Die Einladung zu den einzelnen Veranstaltungen über zoom erfolgt jeweils am Freitag.

 

05.10.2020: Ausschreibung von 2 Professuren am Institut für Kulturwissenschaften

Professur (W2) für Flucht, Migration und soziale Mobilität - zum Ausschreibungstext

Professur (W2) für Vergleichende Politische Kulturforschung - zum Ausschreibungstext

 

30.06.2020: Ausschreibung von 4 Professuren am Institut für Kulturwissenschaften (Kulturtheorie – Nationales und Internationales Öffentliches  Recht mit dem Schwerpunkt Kulturgüterschutz – Neuere und Neueste Kulturgeschichte Nordafrikas – Religionswissenschaft mit dem Schwerpunkt Islam) - zum Ausschreibungstext

 

14.4.2020: Prüfungen an der Fakultät SOWI im Sommerhalbjahr 2020

Beschlüsse des Prüfungsausschusses SOWI vom 27.3. und 1.4.2020

  1. Die in der letzten März-Woche ausgefallenen Prüfungen des WT werden in der Woche 29.6.-3.7.2020 nachgeholt. Das stellt eine geringfügige Verschiebung der ursprünglich in diesem Zeitraum geplanten Prüfungswoche um drei Tage nach hinten dar.
  2. Die vorausgehende Woche (22.-26.6.2020) ist lehrfrei und kann genutzt werden, um den Stoff des WT in Erinnerung zu rufen, im studentischen Selbststudium und, im Rahmen der dann gegebenen Möglichkeiten, durch Wiederholungskurse.
  3. Die dem FT zugeordneten Prüfungen sowie die Wiederholungsprüfungen des WT finden in einem verlängerten Prüfungszeitraum statt, der vom 21.9. bis zum 2.10.2020 reicht. Es wird angestrebt, dass in der Woche 21.-25.9.2020 ausschließlich Prüfungen des Jahrgangs SOWI19 stattfinden, doch kann zu diesem Zeitpunkt keine Garantie gegeben werden, dass für die Jahrgänge SOWI16, 17 und 18 keine Erst- oder Wiederholungsprüfung in diese Woche fällt.
  4. Wiederholungsprüfungen zu Modulen aus dem Herbsttrimester finden in der Prüfungswoche 29.6.-3.7.2020 statt.

Im Auftrag: Prof. Dr. Friedrich Lohmann, Vorsitzender des Prüfungsausschusses

 

16. März 2020: Aktuelle Maßnahmen und Entscheidungen an der UniBw M angesichts der COVID-19-Pandemie finden Sie hier: https://www.unibw.de/home/informationen-bzgl-coronavirus.

 

12. März 2020: Im Zuge der Corona-Krise hat das Bundesministerium der Verteidigung folgende wichtige Entscheidungen getroffen, um die Risiken einer weiteren Ausbreitung der COVID-19-Pandemie zu vermindern:

  • Der Lehrbetrieb in Präsenzform wird an der UniBw München unverzüglich bis auf weiteres eingestellt (aktuell bis zum 14. April 2020).
  • Die sonstigen Funktionen wie Forschungsbetrieb, Verwaltung oder Bibliotheken werden vorerst weiter aufrechterhalten.

Wir werden Sie zeitnah und in geeigneter Weise über weitere Entwicklungen informieren; insbesondere was das Ob, die Art und den Zeitpunkt der Abnahme von Prüfungen angeht.

 

Die Universität der Bundeswehr München richtet unter dem Dach der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften einen kulturwissenschaftlichen Studiengang (B.A. / M.A.) mit sechs Kernprofessuren ein.

Die folgenden vier Professuren werden in Kürze ausgeschrieben:

  • W3-Professur für Kulturtheorie
  • W3-Professur für Nationales und Internationales Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Kulturgüterschutz
  • W2-Professur für Religionswissenschaft mit dem Schwerpunkt Islam
  • W2-Professur für Neure und Neueste Kulturgeschichte Nordafrikas.

 

Zwei weitere Professuren folgen (voraussichtlich: W2 Flucht, Migration und soziale Mobilität, W2 Vergleichende politische Kulturforschung). Siehe auch: Institut für Kulturwissenschaften.