• Wichtigster Platz einer Website ist Ihre Startseite (Außenwirkung)

  • Hier müssen Sie visuell und emotional mit einem prägnanten, zutreffenden Bild - das die Inhalte im Idealfall treffend zusammenfasst - den User ansprechen. Am besten kein Stockbild, dass der User an zig anderen Stellen schon einmal gesehen hat - Individualität ist hier gefragt.
  • Zudem müssen Sie textlich in einer Beschreibung/Zusammenfassung die Inhalte des Anbieters/Portalbertreibers darstellen (z.B. die Studienangebote zusammenfassen).
  • Den Kontakt können Sie gern als separaten Navigationspunkt aufnehmen, nicht aber auf dem wichtigsten Werbeplatz einer Website platzieren (wo ist das beispielsweise das CASC Kontaktformular? >> Verlinken in der Navigation). Kontaktpersonen ohne Daten verwirren mich als User und ich denke "hier passt was nicht". Das wirkt nicht professionell. Dann lieber weg lassen.
  • Auf der Startseite soll versucht werden den User neugierig zum machen und zum bleiben zu bewegen.
  • „Toll, dass Du da bist wir haben soooo viel zu bieten.“
  •  Was sind die Vorteile von uns (beispielsweise einer Weiterbildung) . Was unterscheidet mich von anderen Anbietern.
  • Jemand der Kontakt oder Ansprechpartner sucht schaut, sich auch gern etwas länger um bzw. sucht. Den muss ich nicht mehr von meinem Angebot überzeugen, er will bereits konkret etwas.
  • Wenn Partner-Logos verwendet werden, dann optisch ansprechend >> transparent und ohne Hintergrund, auf farbiger Fläche - ansonsten muss es auf weiß stehen.
  • Kein USP (Alleinstellungsmerkmal).
  • Immer verschiedene Wege anbieten, die User gehen können, um an Informationen zu gelangen.
  • Menge des Inhaltes ist für Google relevant, Texte sollten enthalten sein und immer wieder die Keywords verwenden (ohne den Inhalt zu verfremden). Nicht zu kurze, nicht zu lange Texte. Wichtig ist immer, dass das Keyword enthalten ist: 1. In der URL, 2. In der H1 (Überschrift), 3. Ideal auch in der H2 (aber nur wenn sinnvoll), 4. Im Copytext. Google zieht sich diese Inhalte und analysiert. Gibt es keine Texte oder nur einen Satz wirkt sich das schlecht auf das Ranking aus (Seite beinhaltet keine Informationen, und damit verdient Google Geld. Das ist ihr Geschäftsmodell)
  • Der User nimmt Unstimmigkeiten unterbewusst war und wenn er sich an verschiedenen Stellen informiert, ist bei der Menge an Informationen das Bauchgefühl/die Intuition für eine Entscheidung sehr wichtig/ausschlaggebend. Diese Einschätzung findet nicht bewusst statt, sondern in Bruchteilen von Sekunden. Das Internet hat so viele Informationen. Hier geht es nur noch "klick und weg". Und dann zum nächsten - "klick und weg".

 

Zusammengefasst:

  • Kurzvorstellung
  • Zusammenfassung der Inhalte
  • Weiterführung zu den wichtigsten Seiten - Mehrwert/Service
  • Regelmäßig für neuen Content sorgen, einmal pro Woche wäre toll - Newsmeldungen, was machen wir gerade bei XYZ (neue Vorlesungsvorbereitung, Mitarbeiter vorstellen, über Studierende berichten, was haben wir verbessert usw.)
  • Die Startseite ist wie im TV der wichtigste Werbeplatz – der Spot direkt zu den 20 Uhr Nachrichten. Er wird von allen wahrgenommen - ist die Haustür - und dort entscheidet man ob man eintritt und bleibt. Ich muss mich dann aber auch interessant und außergewöhnlich präsentieren.
  • A und O ist die Seitenstruktur. Die Startseitenstruktur bildet die die wichtigsten Eckpunkte des Portals ab. Nicht meine Interessen sind die wichtigsten, sondern die der User. Warum ist er zu mir gekommen, was kann ich ihm bieten, was interessiert ihn/sucht er.
  • Die Struktur muss übersichtlich und klar sein.

 

https://app.sistrix.com/de/serp-snippet-generator

https://www.pergamon-interactive.de/serp-preview.html