Masterarbeit / Bachelorarbeit / Studienarbeit

UHF Funkkanalmessungen für das ICARUS Projekt

ICARUS Projekt
Das ICARUS Projekt ist eine Initiative zur Entwicklung eines Systems zur globalen Beobachtung der Bewegungen von Tieren. http://icarusinitiative.org
Unser Institut ist in die Entwicklung des Links zur Datenübertragung von einem mobilen Sender (tag) zur Internationalen Raumstation (ISS) beteiligt und führt grundlegende Analysen des Funkkanals durch. Anhand unserer Messdaten wird der Funkkanal, der im UHF Bereich liegt, beurteilt und modelliert. Diese Informationen gehen in das Systemdesign von ICARUS mit ein.
Zur Messung des Funkkanals werden verschiedene Ansätze verfolgt wobei sowohl die ISS als auch ein Lebewesen (Vogel) mit einer Drohne simuliert wird. Als Mitarbeiter in einen BA-, MA-, Studien-, oder Projektarbeit sind Sie an den Vorbereitungen der Messungen, bei der Durchführung und der Auswertung beteiligt.
Im Rahmen der Arbeit sollen weiter die erzielten Messdaten ausgewertet werden und Aussagen über die Eigenschaften eines UHF-Funkkanals getroffen werden.
Die Arbeit kann von Umfang und Anspruch variabel auf einen oder mehrere Kandidaten angepasst werden.
Zielgruppe: Uni: BA oder MA für KT, ST, ME
FH: SA oder MA für CAE (COM)
Voraussetzungen: Grundkenntnisse Programmierung, zeitliche Flexibilität während der Messungen, hohe Eigeninitiative
Schlagworte: Eigenschaften des Funkkanals, Messungen, Auswertungen
Betreuer / Kontakt: Jun.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hofmann
E-Mail: c.hofmann@unibw.de
Tel. +49 (0) 89 6004 7520, Geb. 35, Raum 1362