Masterarbeit

Die Mensch-Maschine-Schnittstelle im Kfz: Analyse des Querregelungsverhaltens des Fahrers

Querregelungsverhaltens
Die Fahrleistung ist sehr großen Schwankungen unterworfen, die von der Tageszeit, von der physiologischen Kondition, von den Straßen- und Sichtverhältnissen, vom Fahrkomfort des Fahrzeugs, usw. abhängig sind. Zur Konzeption von Automatismen (z.B. Tempomat) und Fahrerassistenz (z.B. Navigationssystem) ist es erforderlich, die Leistungsfähigkeit des Fahrers zu überwachen (Driver Monitoring). Ein wesentliches Element aus Sicht der Mensch-Maschine-Schnittstelle stellt die Regelung der Fahrspur über das Lenkrad dar.
In dieser MSc-Arbeit soll im Rahmen eines Fahrsimulator-Experiments das Querregelungsverhalten bei verschiedenen Nachführungsaufgaben untersucht werden. Aufbauend auf einer Publikation aus unserer Arbeitsgruppe zum Regelverhalten beim Joystick soll nun das Lenkrad als Eingabegerät verwendet werden, um dort die Abhängigkeit der Lenkqualität von der Dynamik des Führungssignals zu analysieren. Im Zentrum steht die Frage, ob eine eingangsseitige „Überforderung“ des Fahrers (d.h. zu schnelle Veränderung der Fahrsituation) zur Verschlechterung der Gesamtleistung führt oder „nur“ die schnellen Komponenten des Führungssignals nicht mehr „bedient“ werden, die langsameren aber bei der Querregelung ganz normal berücksichtigt werden. Auch soll die Lidschlag-Frequenz (Stressindikator) dahingehend analysiert werden, ob sie die Belastung des Fahrers widerspiegelt.
Schwerpunkte sind die Einarbeitung in das interdisziplinäre Thema zur Mensch-Maschine-Schnittstelle, die Einarbeitung in den Versuchsaufbau und die Messmethodik, und die Auswertung der Daten mit Matlab. Diese Arbeit aus dem Gebiet der Informationstechnik erlaubt neben der Durchführung typisch ingenieurmäßiger Aufgaben auch den Einblick in die Informationsverarbeitung des sensomotorischen Systems des Menschen.
Voraussetzungen: Interdisziplinäres Interesse, selbständiges Arbeiten
Schlagworte: Driver-Monitoring, Matlab, Mensch-Maschine-Schnittstelle
Betreuer / Kontakt: Prof. Dr.-Ing. habil. Werner Wolf
E-Mail: werner.wolf@unibw.de
Tel. +49 (0) 89 6004 7511, Geb. 35, Raum 1374