"Impfen nützt - Impfen schützt"

 

Zahlreiche Impfungen sind dienstlich vorgeschrieben und sinnvoll für Ihren eigenen Schutz, nämlich die Basisimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Poliomyelitis („Kinder“lähmung), Masern, Mumps, Röteln, Hepatitis A und B, FSME (Zeckenbiß-Hirnhautentzündung) und Grippe.

Alle diese Impfungen werden, zum Teil als Kombi-Impfung, im SanVersZ NBB durchgeführt.

 

 

  • Geben Sie Ihre sämtlichen Impfausweise ann unserer Anmeldung ab mit dem Hinweis:
    Bitte den allgemeinen Impfstatus checken.“

  • Zwei oder drei Arbeitstage später holen Sie Ihre Impfausweise wieder ab; Sie finden auf der vorletzten Seite einen Vermerk über die notwendigen Impfungen.

    Geimpft wird donnerstags von 08:00 bis 11:00 Uhr   -  Impfausweis mitbringen!
  • Um dem nicht seltenen Kreislaufkollaps bei Impfungen auf leeren Magen vorzubeugen, bestehen wir auf:  "Keine Impfung ohne Frühstück!"
  • Die Impfsprechstunde findet nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung über die Anmeldung TrArzt (App.: -4950) statt.

 

Sie melden sich zum Erhalt der G-Akte in der G-Kartei und warten dann mit der Akte in der Nähe des Impflokals (Labor, Erdgeschoß, Raum 0113), bis Sie aufgerufen werden.
Drei Tage lang nach der Impfung sollten Sie keinen Sport treiben.