Druckdienste im Verwaltungsnetz wieder aktiviert

1 September 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

Seit gestern Abend stehen die Drucker im Verwaltungsnetz wieder an allen Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Wir hatten seit Montag endlich einen kompetenten Kontakt zu Microsoft und konnten bis Dienstagnachmittag eine erneute Bewertung
des Risikos vornehmen. Aufgrund dieser Beurteilung haben wir uns entschlossen, das noch verbleibende Risiko zu tragen und die
Druckdienste über den zentralen Druckserver (zeus03srv) wieder freizugeben. Gleichzeitig haben wird die Absicherung der
Arbeitsplätze deutlich erweitert und damit auch das Risiko der Verwundbarkeit aufgrund möglicher weiterer (derzeit noch nicht
bekannter oder publizierter) Schwachstellen im MS-Druckdienst reduziert.

Sollten Sie noch Störungen oder Unregelmäßigkeiten feststellen, wenden Sie sich bitte wie üblich an unseren Servicedesk unter
support@unibw.de.

Vielen Dank für das von Ihnen gezeigte Verständnis zum Schutz unserer IT-Infrastruktur. Die Maßnahmen zur Wiederherstellung der
Druckfähigkeit im weiteren Bereich des Hochschuldatennetzes werden jetzt in Angriff genommen.

Weitere Details zu diesem Vorgang entnehmen Sie bitte unserer Infoseite unter https://wiki.unibw.de/display/FAQ/PrintNightmare.

Grüße,
Stefan Schwarz