EMail-Adressen an der UniBwM

E-Mail-Adressen @unibw.de für Nutzer des RZ und ihr Verzeichnis im Adressbuch (LDAP)

EMail-Adresse

Nutzer des Rechen­zentrums bekom­men zusam­men mit ihrer Benutzer­kennung ein Post­fach (Mail­box) mit den Adres­sen ‹Vorname›.‹Nachname›@unibw.de und ‹Benutzername›@unibw.de.

Dieses Post­fach befindet sich auf dem zent­ra­len Mail-Server und ist mit ►WebMail oder via ►imap bzw. pop er­reichbar.

Diese Adressen dür­fen wegen ►Missbrauchs­gefahr nur von innerhalb des Campus als Absender benutzt werden.

Adressbuch ‐ LDAP-Verzeichnis

Das Rechen­zentrum führt ein Ver­zeich­nis­ aller aktu­el­len Mail­adres­sen am RZ. Dessen Einbinden (als Adress­buch) in das eigene Mail­pro­gramm (siehe FAQ-Beiträge zur Ein­bin­dung in ►Outlook bzw. ►Thunderbird) ver­ein­facht die Suche nach Mail­adres­sen.

Server:Port
ldap.unibw.de:389   (nur aus dem Netz der Uni­versi­tät abrufbar)
Basis-DN
dc=unibw-muenchen,dc=de   (Distinguished Name)

Hinweise

  • Mail-Adressen haben die Form <Mailbox>@<Server>. Sie dürfen keine Sonder­zeichen, wie zum Beispiel "ä", "ö", "ü", "ß", …, enthalten.
  • Mail-Adressen sind keine Benutzer­kennungen. (j7me0815 ist die Benutzer­kennung im obigen Beispiel, Erich.Muster dagegen nicht.) In der Regel kann man sich nur mit der Benutzer­kennung anmelden.
  • Das ►Nutzerkonto informiert, welche Mail-Adressen zur eigenen Be­nutzer­ken­nung gehören.
  • Das Adressbuch infor­miert, wel­che Mail-Adres­sen (andere) RZ-Nutzer haben.
  • Vertrauen Sie nicht darauf, dass Sie mit ‹Vorname›.‹Nachname›@unibw.de eine Ihnen nament­lich be­kann­te Per­son er­rei­chen. Denn manch­mal ist eine Mail-Adresse schon an jemand anderen ver­geben (und obi­ger Nutzer bekäme dann bei­spiels­weise E.Muster@unibw.de).
  • Eine beste­hende Mail-Adresse aus Vor- und Nach­name wird im Konflikt­fall nicht an eine andere Per­son über­tragen.
  • Diese Mail-Adres­sen erlöschen mit der korre­spon­dieren­den Benutzer­kennung, wenn nicht vorher eine lebenslang gültige Mail-Adresse beantragt wurde.
  • Diese Rege­lungen gelten nur für Mail-Adres­sen des zentralen Mail-Systems.

Sonstiges

  • Mail-Adressen mit Benutzer­namen und FQDN anderer RZ-Server, zum Bei­spiel j5me0815@altix. rz.unibw-muenchen.de, sollte man ver­meiden. Denn in der Regel be­fin­den sich dort nicht alle Be­nutzer­ken­nun­gen und eine Mail­zu­stellung ist dort auch nicht immer vorgesehen.
  • Mail-Adressen mit ‹Vorname›.‹Nachname› und FQDN anderer RZ-Server, zum Bei­spiel Erich.Muster@altix.rz.unibw-muenchen.de, funk­tio­nieren grundsätzlich nicht.

[►nach oben ]

EMail@unibw.de

WebMail

mail.unibw.de
EMail im Browser
 

EMail-Abruf

Server:
email.unibw.de
Protokolle:
imaps (Port 993/tcp)
pops (Port 995/tcp)

EMail-Versand

Server:
mailrelay.unibw.de
Protokoll:
submission (Port 587/tcp)
 

Nutzerkonto /
Nutzerverwaltung

nutzer.unibw.de
Neu- und Änderungs­anträge bzgl. Kennung (Benutzer­name, Kenn­wort …)

Authentifizierung
für obige Dienste

Benutzername und Kennwort
 

Kontakt

EMail allgemein:
postmaster@unibw.de
EMail-Listen: Hr. Florian Seicean
listmail@unibw.de

[►nach oben ]