Pünktlich zum Trimesterbeginn konnte die Kapazität der Grafikvirtualisierung auf 46 gleichzeitige Nutzer verdoppelt werden. Zudem wurde die zugrundeliegende Hard- und Software auf den neusten Stand gebracht. Für viele Studenten der technischen Studiengänge steht der Zugang automatisch zur Verfügung. Gerne schalten wir auch weitere Interessenten dafür frei. Details zur Dienstleistung und zur Zugangsbeantragung finden Sie unter https://www.unibw.de/rz/dienste-und-leistungen/grafikvirtualisierung