Tagung Urbane Sicherheit am 12. und 13. Mai 2017

30 November 2017

Tagung an der Akademie für Politische Bildung Tutzing

Urbane Sicherheit - Leben und Bauen in riskanten Zeiten

Urbane Sicherheit hat viele Facetten. Welches Maß von Sicherheit gewünscht ist, hängt immer auch davon ab, welche Risiken eine Gesellschaft bereit ist zu akzeptieren. Risiken zu minimieren, ist nicht allein eine Frage der Technik. Es beginnt schon damit, sie zu identifizieren und bewusst zu machen. Die unterschiedlichen Risiken in einer komplexen Welt zu bewältigen, erfordert tiefgehende Analysen – sowohl in technischer als auch in sozialer und politischer Hinsicht.

Um diese Problematiken greifbar zu machen, nimmt die Tagung insbesondere urbane Räume in den Blick und untersucht, welche allgemeinen Risikotendenzen sich in unserem unmittelbaren Lebensumfeld niederschlagen. Es ist uns ein Anliegen, die Vielfalt der Risikoerörterungen zum Vorschein zu bringen: vom Risiko Klimaerwärmung über Grundsätze des Risikomanagements bis zum politischen, gesellschaftlichen und medialen Umgang mit Sicherheit und Risiken. Dabei wird auch die wechselseitige Abhängigkeit von sozialen und technisch-baulichen kommunalen Infrastrukturen zu diskutieren sein.

 

Hier können Sie den Tagungsbericht lesen.