• 8 Forschungsvorhaben zur Katastrophenforschung mit ca. 2 Mio Bewilligungssumme (Kretzschmar, Münch, Goderbauer-Marchner, Disse, Kulisch, Latzel, Englberger, Sackmann, Gebbeken), BBK, 2014-2017
  • RIKOV - Risikomanagement bei terroristischen Bedrohungen des schienengebundenen Personenverkehrs, BMBF, Verbundprojekt, 5 Partner, 2012-2015, 2,5 Mio. EUR, Koordinator Stefan Pickl
  • FloodEvac - Verletzbarkeit von Transportinfrastrukturen – Warnung und Evakuierung bei Hochwasser, BMBF, Deutsch-Indisches Verbundprojekt, 7 Partner, 2015 – 2017, 2,4 Mio. EUR, Koordinator Norbert Gebbeken
  • NaCoSi - Nachhaltigkeitscontrolling in der Siedlungswasserwirtschaft, BMBF, 2013-2016, 134.000 EUR, Günthert, Krause
  • NoWa - Notwasserversorgung, BBK, 2015-2016, 110.000,00 EUR, Krause
  • SuBi - Verminderung von Korrosion in Entwässerungssystemen, BMBF; 2015 – 2017, 110.000 EUR, Günthert, Krause
  • UGABE - Baulicher Bevölkerungsschutz, Untersuchung von Gebäuden und Aufenthaltsstätten in und unterhalb der KRITIS-Sektoren unter hochdynamischen Belastungen durch Explosionen mit Erprobung der vorgesetzten und eingebauten Sicherheitsmaßnahmen an unterschiedlichen Gebäudetypen, BBK,  900.000 EUR, 2015-2017, Gebbeken
  • MOUT – Military Operations in Urban Terrain, Mauerwerkskonstruktionen unter Blast und Impakt, IABG, 300.00 EUR, 2015-2017, Gebbeken
  • Erkundung und Bewertung von Brücken, BMVg (BAAINBw), 2000 – 2017, 1 Mio. EUR, Gebbeken, Keuser, Mangerig
  • RIKO - Risikokommunikation und Bürgerbeteiligung im baulichen Bevölkerungsschutz, BBK, 2015-2017, Münch
  • KeK - Konzeption einer Kommunikationsstrategie für die Umsetzung von Empfehlungen des BBK im Bereich „Vorsorge für Extremereignisse“ bezüglich des baulichen Bevölkerungsschutzes“, BBK, 2015-2017, Sackmann
  • Individualisierte Risikokommunikation: Audio-visuelle Darstellung von Naturrisiken und ihre Nutzerakzeptanz, BBK, hier: u.a. Erstellung von 20 Videoclips, Rezeptionsanalyse, 2013-2015, 768.000 EUR, Kretzschmar
  • SCPerform - Steigerung der Versorgungssicherheit durch neue Vertragskonstrukte als Bestandteil des Risikomanagements, Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e.V. (AiF), 2014-2016, Eßig
  • Nutzung von Faserbeton im Einsatz, BMVg (WTD52), 2015-2016, 280.000 EUR, Keuser.
  • Increasing Resilience in Surveillance Societies, EU-Verbundprojekt, 16 Partner, 2012-2015, 3,4 Mio. EUR (UniBw-Anteil 121.000 EUR), Bonß
  • Studie Urbane Sturzfluten – Hintergründe – Risiken – Vorsorgemaßnahmen, Bundesverband für Baustoff-Fachhandel (BDD), Mai 2016, Günthert