Breitscheidplatz: Die Deutschen ein Jahr danach

5 Juni 2018

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz hieß es vielerseits, der Anschlag habe eine offene Gesellschaft "mitten ins Herz" getroffen. Haben sich die Deutschen davon verändern lassen?

[...] Ursula Münch, Direktorin der Akademie für politische Bildung Tutzing, ging zunächst davon aus, dass der Anschlag besonders der AfD in die Hände spielen würde und die Diskussion in Deutschland massiv beeinflussen würde. Ein Jahr später stellt die Politikwissenschaftlerin fest: "Die direkte Auseinandersetzung war bei Weitem nicht so nachhaltig. Ich habe den Eindruck gehabt, dass nach dem ersten Entsetzen der Anschlag in der allgemeinen Öffentlichkeit relativ schnell fast schon wieder in Vergessenheit geraten ist." [...]

Lesen Sie hier den ganzen Artikel von Uta Steinwehr, Deutsche Welle, erschienen am 18.12.2017.