Gesucht: Wissenschaftliche/r Koordinator/in für das Forschungszentrum

13 Februar 2019

Das Forschungszentrum RISK der Universität der Bundeswehr München sucht ab sofort einen

Wissenschaftlichen Koordinator (w/m/d)

(Entgeltgruppe E13 TVöD)

in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden.

 

Das Forschungszentrum RISK unterhält eine Geschäftsstelle, in der gemäß GO RISK ein wissenschaftlicher Koordinator (m/w/d) den Vorstand unterstützt.

 

Aufgabenbeschreibung

  • Unterstützung des Vorstandes
    • Aufnahme von neuen Mitgliedern
    • Verlängerung / Beendigung der Mitgliedschaften
    • Forschungsprogramm des FZ RISK sowie Aufnahme neuer Forschungs- oder Dienstleistungsprojekte
  • Unterstützung der Sprecher
    • Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung und des Vorstandes
    • Organisation eines Jahreskolloquiums
    • Prüfung und Bestätigung der Erfüllung der Kooperationskriterien
  • Organisation von Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen
  • Pflege der Homepage und der sozialen Medien
  • Networking und Vertretung des FZ RISK bei Informationsveranstaltungen, Messen, Konferenzen, GER, EU und Ausland
  • Identifikation von Forschungsfeldern
  • Kontrolle des Haushalts und der Finanzen in Zusammenarbeit mit der ZV

 

Erforderliche Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom, Magister) in einem der RISK-Fachgebiete (Bauingenieurwesen, Sozialwissenschaften, Elektrotechnik, Informatik, Humanwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften o.ä.)
  • Selbständiges Planen und Handeln
  • Teamfähigkeit, Engagement, Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit

 

Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Bewerbung bitte an: Prof. Dr. Norbert Gebbeken (norbert.gebbeken@unibw.de) und Prof. Dr. Wolfgang Bonß (wolfgang.bonss@unibw.de).

 

Hier finden Sie die Ausschreibung als PDF-Dokument.