Alexander Gorskiy ist seit März 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Universität der Bundeswehr München.

Von 2009 bis 2014 Diplomstudium der Rechtswissenschaften in Moskau und Tübingen (Diplom-Jurist, 2014). Von 2014 bis 2015 Studium im Rahmen des juristischen Postgraduiertenstudienganges „Master of Laws“ an der Universität Tübingen (LL.M., 2015) und im Anschluss danach Promotion ebenda bei Prof. Dr. Jochen von Bernstorff, LL.M. und Prof. Dr. Martin Nettesheim unter Förderung durch die Konrad-Adenauer-Stiftung (Dr. iur., 2018). Von 2017 bis 2019 wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. von Bernstorff. Seit 2017 Lehrtätigkeit an der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen (Lehrveranstaltung zum russischen Recht). Von 2018 bis 2020 im allgemeinen Verwaltungsdienst der Universitätsstadt Tübingen.