Masterinfos

Masterveranstaltungen

 

Quantitative Methoden

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Erarbeitung von quantitativen Methoden zur Lösung betriebswirtschaftlicher Planungs- und Entscheidungsprobleme. Dazu zählen insbesondere Methoden der linearen und ganzzahligen Optimierung. Ferner werden Methoden der Netzplantechnik, die etwa zur Lösung von Aufgaben der Projektplanung benötigt werden, sowie Methoden der Simulation behandelt.

Modultyp: Pflicht
ECTS: 6 Punkte
Leistungsnachweis: Schriftliche Klausur im Rahmen von 90 Minuten

 

Quantitative Methoden der Logistik

Im Rahmen des Moduls haben die Studierenden die Möglichkeit, sich auf einen Aspekt des Management marktorientierter Wertschöpfungsketten zu spezialisieren. Dieses Modul liefert einen Überblick zu grundlegenden Problemstellungen in der Logistik und versetzt die Studierenden in die Lage, derartige Probleme zu modellieren und mit Hilfe spezifischer quantitativer Methoden zu lösen.

Modultyp: Wahlpflicht
ECTS: 5 Punkte
Leistungsnachweis: Schriftliche Klausur im Rahmen von 60 Minuten

 

Quantitative Methoden des Revenue Managements

Das Revenue Management wurde ursprünglich von Fluggesellschaften entwickelt. Es basiert auf der Grundidee, die Zahlungsbereitschaften von Kunden möglichst weitgehend abzuschöpfen, indem eine von der Basis her gleiche Leistung (wie ein Flug von München nach Berlin) differenziert und zu unterschiedlichen Preisen verkauft wird. Aufgrund
des eindrucksvollen Erfolgs dieses Konzepts adaptieren gegenwärtig zahlreiche andere Branchen aus der Dienstleistungs- und Sachgüterindustrie (z.B. Reiseveranstalter, Automobilvermietungen, Stahlproduzenten etc.) aber auch aus dem öffentlichen Bereich, wie Theater und Opernhäuser, das Revenue Management. Die Veranstaltung liefert eine Einführung in die quantitativen Methoden, die im Revenue Management bzw. in entsprechender Unternehmenssoftware eingesetzt werden.

Modultyp: Wahlpflicht
ECTS: 5 Punkte
Leistungsnachweis: Schriftliche Klausur im Rahmen von 60 Minuten

 

Seminar

Das Modul besteht aus einem Seminar. Jedes Institut bietet mindestens ein Seminar an. Der Inhalt des Seminars orientiert sich regelmäßig an aktuellen Forschungsthemen und -projekten der am Institut beteiligten Professuren; Struktur und Ablauf hängen von den Vorgaben der beteiligten Professuren ab.

Modultyp: Pflicht
ECTS: 5 Punkte
Leistungsnachweis: Seminararbeit