Link zur Umfrage:

 

Immer mehr Unternehmen setzen auf die agile Entwicklung physischer Produkte. Aber können die zum Teil hohen Erwartungen überhaupt erfüllt werden? Als Teilnehmer dieser Umfrage erhalten Sie eine erweiterte Version des Ergebnisberichts und die Möglichkeit, zusammen mit anderen Teilnehmern in einem Workshop im Detail über die Implikationen zu diskutieren.

Agile Entwicklungsmethoden wie Scrum und das Manifest agiler Softwareentwicklung sind in aller Munde. Während sie bereits zum Standardrepertoire der Softwareentwickler gehören, beginnen zunehmend mehr Unternehmen, physische Produkte (z.B. mechatronische Systeme) agil zu entwickeln. Dass die agile Entwicklung außerhalb der IT funktionieren kann, zeigt z.B. Wiki Speed auf beeindruckende Art und Weise.

Allerdings ist zu beobachten, dass die Gründe, warum Unternehmen die agilen Entwicklungsansätze einsetzen (wollen), teils nicht mit den tatsächlichen Effekten der selbigen übereinstimmen. Es scheint einen Hype um agile Entwicklungsmethoden mit überzogenen Erwartungen zu geben. Diese Umfrage will herausfinden, ob es eine solche Differenz zwischen dem erhofften und dem tatsächlichen Nutzen agiler Entwicklungsansätze wirklich gibt, um Unternehmen vor Enttäuschungen und erfolgloser Implementierung agiler Arbeitsweisen zu bewahren. Der Ergebnisbericht wird Ihnen somit helfen können, Ihre Implementierungsabsichten selbstkritisch zu reflektieren.

Zudem thematisiert die Umfrage die Schwierigkeiten bei der Anwendung agiler Vorgehensweisen speziell in der physischen Produktentwicklung. Das Ziel ist es, die Methodenforschung auf der Suche nach innovativen Lösungsansätzen in diesem Problem Feld zu unterstützen. Dazu untersucht die Umfrage, wozu die industrielle Praxis agile Entwicklungsansätze benötigt und welche Anforderungen an die Gestalt einer agilen Entwicklungsmethode für die physische Produktentwicklung gestellt werden. Im Gegensatz zu oberflächlichen Umfragen, die Ihnen auf diesem Gebiet sicher bekannt sind, fokussiert die Untersuchung eine Tiefenanalyse. Die Umfrage ist anonym und wird etwa 20 bis 40 Minuten dauern. Als Dankeschön erhalten Sie eine erweiterte Version der Umfrageergebnisse und die Möglichkeit, an einem Workshop mit dem VDI-Fachbereich Produktentwicklung in Düsseldorf oder München über die Umfrageergebnisse teilzunehmen (Termin, Ort, Umfang und Veranstaltungsformat abhängig von den Interessenten).

 
Link zur Umfrage: