Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Veroeffentlichungen

Veröffentlichungen


Zum Schwerpunkt Wahlanalysen, Parlamentarismusgeschichte

Monographien:

  • Gerhard A. Ritter unter Mitarbeit von Merith Niehuss: Wahlgeschichtliches Arbeitsbuch. Materialien zur Statistik des Kaiserreichs 1871-1918, München (C. H. Beck) 1980
  • Gemeinsam mit Gerhard A. Ritter: Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland, Bundestags- und Landtagswahlen 1946-1987, München (C. H. Beck) 1987
  • Gemeinsam mit Gerhard A. Ritter: Wahlen in Deutschland 1990-1994, München (C. H. Beck) 1995

Aufsätze:

  • Zur Schichtungsanalyse der SPD-Wähler in Bayern 1890-1900, in: Peter Steinbach (Hrsg.), Probleme politischer Partizipation im Modernisierungsprozeß, Stuttgart 1982, S. 217-230
  • Die Nationalratswahlen in Linz 1923. Eine Analyse der Wahlbeteiligung, in: Zeitgeschichte, 9. Jhrg. 1982, S. 378-391
  • Parteien, Wahlen, Arbeiterbewegung, in: Friedrich Prinz / Marita Krauss (Hrsg.), München - Musenstadt mit Hinterhöfen. Die Prinzregentenzeit 1886-1912, München 1988, S. 44-53, 327 f.
  • Strategien zur Machterhaltung bürgerlicher Eliten am Beispiel kommunaler Wahlrechtsänderungen im ausgehenden Kaiserreich, in: Heinrich Best (Hrsg.), Politik und Milieu. Wahl- und Elitenforschung im historischen und interkulturellen Vergleich, St. Katharinen 1989, S. 60-91
  • Historiography, Sources and Methods of Electoral and Electoral Law Analysis in Germany - 1871 to 1987, in: Serge Noiret (Hrsg.), Political Strategies and Electoral Reforms: Origins of Voting Systems in Europe in the 19th and 20th Centuries, Baden-Baden 1990, S. 141-161
  • Die Stellung der Sozialdemokratie im Parteiensystem Bayerns, Württembergs und Badens, in: Gerhard A. Ritter unter Mitarbeit von Elisabeth Müller-Luckner (Hrsg.), Der Aufstieg der deutschen Arbeiterbewegung. Sozialdemokratie und Freie Gewerkschaften in Parteiensystem und Sozialmilieu des Kaiserreichs, München 1990, S. 103-126
  • Party Configuration in State and Municipal Elections in Southern Germany. 1871-1914, in: Karl Rohe (Hrsg.), Elections, Parties and Political Traditions. Social Foundations and German Parties and Party Systems, 1867-1987, New York / Oxford / Munich 1990, S. 83-105
  • Historische Wahlstatistik 1849 bis 1987. Bemerkungen zu Quellenlage und Forschung, in: Nils Diederich / Egon Hölder / Andreas Kunz u. a. (Hrsg.), Historische Statistik in der Bundesrepublik Deutschland, Stuttgart 1990, S. 127-153
  • Die Parteien und der Kampf um die Macht in den Ländern Nachkriegsdeutschland 1946 - 1955, in: Hans Herbert von Arnim / Gisela Färber / Stefan Fisch (Hrsg.), Föderalismus - Hält er noch, was er verspricht? Seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, auch im Lichte ausländischer Erfahrungen, Berlin 2000, S. 197-213
  • Gemeinsam mit Gerhard A. Ritter: Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland, in: Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart, NF. Bd. 49, Tübingen 2001, S. 215-249
  • Politische Klasse und Wahlrecht, in: Hans Herbert von Arnim (Hrsg.), Politische Klasse und Verfassung, Berlin 2001, S. 77-94

 

Zum Schwerpunkt Sozialgeschichte

Monographie:

  • Arbeiterschaft in Krieg und Inflation. Soziale Schichtung und Lage der Arbeiter in Augsburg und Linz 1910 bis 1925, Berlin/New York 1985 (De Gruyter)
  • Merith Niehuss unter Mitarbeit von Christian Dietzel und Alexander Salatzkat: Zwischen Seifenkiste und Playmobil. Illustrierte Kindheitsgeschichte des 20. Jahrhunderts, Darmstadt 2007 

Aufsätze:

  • Arbeitslosigkeit in Augsburg und Linz a. D. 1914 bis 1924, in: Archiv für Sozialgeschichte, Bd. 22, Bonn 1982, S. 133-158
  • Textilarbeiter im Ersten Weltkrieg. Beschäftigungslage und Fürsorgemaßnahmen am Beispiel Augsburg, in: Gunther Mai (Hrsg.), Arbeiterschaft in Deutschland 1914-1918. Studien zu Arbeitskampf und Arbeitsmarkt im Ersten Weltkrieg, Düsseldorf 1985, 249-276
  • Lebensweise und Familie in der Inflationszeit, in: Gerald D. Feldman / Carl-Ludwig Holtfrerich / Gerhard A. Ritter / Peter-Christian Witt (Hrsg.), Die Anpassung an die Inflation, Berlin / New York 1986, S. 237-277 (Anhang gemeinsam mit Gerald D. Feldman)
  • From Welfare Provision to Social Insurance: The Unemployed in Augsburg 1918-27, in: Richard J. Evans (Hrsg.), The German Unemployed. Experiences and Consequences of Mass Unemployment from the Weimar Republic to the Third Reich, London/Sydney 1987, S. 44-7
  • Einleitung zur Sektion "Psychiatriereform und Demokratisierung im Zeichen von '68", in: Psychiatriereform als Gesellschaftsreform. Die Hypothek des Nationalsozialismus und der Aufbruch der sechziger Jahre, hrsg. von F.-W. Kersting, Paderborn u.a. 2003, S.151-154
  • Lebenswelten in der Moderne, in: Oldenbourg Geschichte, Lehrbuch Neueste Zeit, hg. von Andreas Wirsching, München 2006, S. 89-102
  • "Meine Reise zur Enthüllung des Hermanndenkmals" - eine Quelle, in: Festschrift Hermann Rumschöttel zum 65. Geburtstag, hg. von Gerhard Hetzer und Bodo Uhl, Köln, Weimar, Wien 2006, S. 655-674 (= Archivalische Zeitschrift 88. Band) 

 

Zum Schwerpunkt Frauen- und Geschlechtergeschichte

Monographien:

  • Familie, Frau und Gesellschaft. Studien zur Strukturgeschichte der Familie in Westdeutschland 1945 - 1960, Göttingen 2001 (Vandenhoeck & Ruprecht) (= Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaft, Bd. 65)
  • In Bearbeitung:
    Geschichte der Frauen im 20. Jahrhundert, München (C. H. Beck)

Herausgegebene Bände:

  • Merith Niehuss / Eva Jantzen (Hg.): Das Klassenbuch. Chronik einer Frauengeneration 1932 - 1976, Weimar u.a. 1994 (Böhlau) (= Michael Mitterauer / Peter Paul Kloß (Hg.): Damit es nicht verlorengeht... Bd. 29)
    Als Taschenbuch erschienen unter dem Titel: Das Klassenbuch. Geschichte einer Frauengeneration, Reinbek 1997 (Rowohlt)
  • Gemeinsam mit Ulrike Lindner: Ärztinnen - Patientinnen. Frauen im deutschen und britischen Gesundheitswesen des 20. Jahrhunderts, Böhlau 2002

Aufsätze:

  • Zur Sozialgeschichte der Familie in Bayern 1945-1950, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 51 (1988), S. 44-53, 327 f.
  • Kontinuität und Wandel der Familie 1945-1960, in: Axel Schildt / Arnold Sywottek (Hrsg.), Modernisierung im Wiederaufbau. Die westdeutsche Gesellschaft der 50er Jahre, Bonn 1993, S. 316-334
  • Verhinderte Frauenarbeit? Arbeitsschutzmaßnahmen für Frauen in den 1950er Jahren, in: Jürgen Kocka / Hans-Jürgen Puhle / Klaus Tenfelde (Hrsg.), Von der Arbeiterbewegung zum modernen Sozialstaat. Festschrift für Gerhard A. Ritter zum 65. Geburtstag, Bonn 1994
  • Sozialgeschichte der Familien in der Bundesrepublik im Lichte der Demographie, in: Archiv für Sozialgeschichte, 35 (1995), S. 211-226
  • Family-Policy in France and Germany 1945 - 1960, in: Contemporary European History, 4 (1995), S. 293-313
  • Eheschließung im Nationalsozialismus, in: Ute Gerhard (Hrsg.), Frauen in der Geschichte des Rechts. Von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart, München 1997, S. 851-870
  • Frauen in den Familien 1945-1970, in: Holger Afflerbach / Christoph Cornelißen (Hrsg.), Sieger und Besiegte. Materielle und ideelle Neuorientierungen nach 1945, Tübingen/ Basel 1997, S. 273-293
  • Frauengeschichtsschreibung als Spiegelbild gesellschaftlicher Entwicklung, in: Ungleiche Schwestern? Frauen in Ost- und Westdeutschland, hg. von der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 1998, S. 17-23
  • Die Hausfrau, in: Ute Frevert / Heinz-Gerhard Haupt (Hrsg.), Der Mensch des 20. Jahrhunderts, Frankfurt / New York 1999, S. 45-65
  • Einleitung zur Sektion"Frauen und Familie" im Tagungsband: "Demokratisierung und gesellschaftlicher Aufbruch. Die 1960er Jahre als Wendezeit der Bundesrepublik", hg. von Matthias Frese, Julia Paulus, Karl Teppe, Paderborn 2003, S.27-37
  • Familie und Geschlechterbeziehungen von der Zwischenkriegszeit bis in die Nachkriegszeit, in: Doering-Manteuffel, Anselm, unter Mitarbeit von Elisabeth Müller-Luckner (Hrsg.): Strukturmerkmale der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts, München 2006, S. 147-165 (= Schriften des Historischen Kollegs Kolloquien 63)
  • Zwischen Hausarbeit und Karriere. Frauen in Deutschland auf dem Weg in die Moderne, in: Schwarz, Hans-Peter (Hg.): Die Bundesrepublik Deutschland; eine Bilanz nach 60 Jahren, Böhlau 2008 


Zum Schwerpunkt Politikgeschichte

Herausgegebene Bände:

  • Gemeinsam mit Ulrike Lindner: Deutsche Geschichte in Quellen und Darstellung, Bd. 10: Besatzungszeit, Bundesrepublik und DDR 1945 - 1969, Stuttgart (Reclam) 1998

Aufsätze:

  • 42 Stichworte zur Geschichte der Jahre 1960-90, in: Lexikon der deutschen Geschichte. Ereignisse - Institutionen - Personen. 8. Mai 1945 bis 3. Oktober 1990, hrsg. von Michael Behnen, Stuttgart 2002 (Kröner)
     

Tätigkeit als Reihenherausgeberin und in wissenschaftlichen Beiräten

  • Militärhistorische Untersuchungen, Frankfurt/M. (Verlag Peter Lang)
    Konzept: Die Reihe dient als Veröffentlichungsort für militärhistorische Dissertationen, die an der Universität der Bundeswehr München entstanden sind, ist aber auch offen für Studien auswärtiger Wissenschaftler. Der historische Zugriff zur neuen Militärgeschichte, der der Reihe zugrunde liegt, vereint moderne geschichtswissenschaftliche Methodik der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, der Biographieforschung und der Politik- und Diplomatiegeschichte mit militärhistorischen Themen.

    Bd. 1: Stefan Gruhl: Die Arbeiter der Königlich Bayerischen Pulver- und Munitionsbetriebe 1827-1919. Eine wirtschafts- und sozialgeschichtliche Studie, Frankfurt/M. 2001
    Bd. 2: Jürgen Löffler: Walther von Brauchitsch (1881-1948). Eine politische Biographie, Frankfurt/M. 2001
    Bd. 3: Stephan Döring: Die Umsiedlung der Wolhyniendeutschen in den Jahren 1939 bis 1940, Frankfurt/M. 2001
    Bd. 4: Thomas Janssens: Die Geschichte der Königlich Bayerischen Gewehrfabrik in Amberg (1871-1918). Ein Beitrag zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Bayerns, Frankfurt/M. 2009
    Bd. 5: Michael Unger: Die bayerischen Militärbeziehungen zur Türkei vor und im Ersten Weltkrieg, Frankfurt/M. 2003
    Bd. 6: Christian Bartz: Köln im Dreißigjährigen Krieg. Die Politik des Rates der Stadt (1618-1635). Vorwiegend anhand der Ratsprotokolle im Historischen Archiv der Stadt Köln, Frankfurt/M. 2005
    Bd. 7: Günter Wiechmann: Peenemünde - Karlshagen 1937-1943. Die geheime Siedlung der Wissenschaftler, Techniker und Arbeiter, Frankfurt/M. 2006
    Bd. 8: Tobias Baur: Das ungeliebte Erbe. Ein Vergleich der zivilen und militärischen Rezeption des 20. Juli 1944 im Westdeutschland der Nachkriegszeit, Frankfurt/M. 2007
    Bd. 9: Falko Heinz: Landau in der Pfalz unter französischer Besatzung 1945-1949, Frankfurt/M. 2008
    Bd. 10: Roland Kopp: Wolfgang Fürstner (1896-1936). Der erste Kommandant des Olympischen Dorfes von 1936, Frankfurt/M. 2009  
    Bd. 11: Günter Wiechmann / Botho Stüwe: Flugkörper der Deutschen Luftwaffe und der USA mit Fernsehlenkung im II. Weltkrieg. Meilensteine der Fernsehtechnik zwischen 1936 und 1945 und der Neustart des Deutschen Fernsehens 1951 mit einer Gleitbombenkamera, Frankfurt/M. 2011                                                          
  • Wissenschaftliche Beirätin in der Reihe:
    Geschichte Kompakt, hg. von Kai Brodersen, Martin Kintzinger, Uwe Puschner und Barbara Stollberg-Rilinger