CI-Element wave

Studierende der Universität gewinnen priME Cup

09.07.2014: Beim größten deutschlandweiten Managementwettbewerb für Studierende und Young Professionals gewinnt das Team der Universität der Bundeswehr München den begehrten priME Cup auf überregionale Ebene (Professionals Cup).
Studierende der Universität gewinnen priME Cup

Die Teilnehmer an der Siegerfeier (v.l.n.r.): Falko Nowak (Teammitglied der ersten beiden Runden), Matthias Dill, Vizepräsident Prof. Berthold Färber, Prof. Josef Duttle, Prof. Stephan Kaiser, OTL Detlev Adelmann, Frank Engelhardt, Hermann Pape

Der Professionals-Cup fand am 11. und 12. Juni 2014 in der Industrie und Handelskammer Regensburg statt. Die zwölf teilnehmenden Teams kamen dabei aus dem gesamten bayerischen Landesgebiet. Aufgeteilt auf zwei Märkte entstand ein sehr spannender Wettbewerb, den das Team der Universität der Bundeswehr München bestehend aus Herrn Leutnant zur See Matthias Dill, Herrn Leutnant Hermann Pape, Herrn Leutnant Frank Engelhardt und Herrn Fähnrich zur See, Joshua Amponsah für sich entscheiden konnte. Mit dem ersten Platz sicherten sich die Studierenden die Teilnahme am Champions-Cup, der im Herbst ausgetragen wird.

Unternehmerische Entscheidungen im Focus

Der Managementwettbewerb mit mehr als 2.000 Teilnehmern ist in einem 4-stufigen System eingebunden. Beginnend mit den Campus-Cups (Hochschulebene) über die Master-Cups (Regionale Ebene), die Professional-Cups (Überregionale Ebene) bis zum Champions-Cup (Bundesebene) duellieren sich sechs bis zwölf Teams von Universitäten, Fachhochschulen und Firmenteams. Dabei qualifizieren sich die jeweiligen Sieger, der Zweite und die besten Dritten für die nächste Runde. Die Campus-Cups finden an den Universitäten statt und die Master-, Professional- und Champions-Cups werden von Sponsoren in deren Firmenzentralen ausgerichtet. Auf allen Ebenen simulieren die Teams diverse Unternehmensleitungen, die im gegenseitigen Wettbewerb stehen und über mehrere Spielperioden hinweg zentrale unternehmerische Entscheidungen (z.B. Preispolitik, Investitionen, Forschung, Personalplanung) treffen sollen. Zudem müssen auch Zusatzaufgaben wie die Erstellung eines Businessplanes, einer Pressemitteilung und einer Präsentation bewältigt werden.

Siegerfeier an der Universität

Nach der Siegerehrung direkt im Anschluss an den Wettbewerb wurde das Gewinnerteam Anfang Juli noch einmal an der Universität der Bundeswehr München für seine hervorragenden Leistungen gewürdigt. An der Ehrung nahmen Vizepräsident Prof. Berthold Färber, Prof. Stephan Kaiser, der Studentenbereichsleiter Oberstleutnant Detlev Adelmann, Oberstleutnant Bernd Kiesling, Hauptmann Tobias Rasch, Prof. Josef Duttle von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg als Leiter des priME Cup Bayern, sowie Johannes Altstetter und Bernd Wiedmann als Vertreter der TOPSTAR GmbH, die den Sonderpreis – einen hochwertigen Bürostuhl für jedes Mitglied des Siegerteams – gestellt hat, teil.

CI-Element Spinner